Logo Kanton St.Gallen

Die «St.Galler Erklärung für das Zusammenleben der Religionen und den interreligiösen Dialog» ist das Herzstück der ida.

Fünf Verpflichtungen enthalten die Spielregeln für ein friedliches Zusammenleben in religiöser und weltanschaulicher Vielfalt. Die St.Galler Erklärung steht für gesellschaftliche Offenheit und für den Weg des Dialogs. Sie verurteilt Abschottung und Abgrenzung. Zu den Verpflichtungen bekennen sich zahlreiche Religionsgemeinschaften und Einzelpersonen im ganzen Kanton. Die St.Galler Erklärung ist in folgenden Sprachen verfügbar:

An der «ida-Konferenz 10 Jahre St.Galler Erklärung» vom 9. September 2015 wurde über verschiedene Aspekte des interreligiösen Dialogs debattiert. Der Kurzfilm gibt einen Einblick.

Lesen Sie hier das Kurzreferat von Regierungsrat Martin Klöti:

Lesen Sie hier das Referat von Prof.Dr. Martin Baumann, Universität Luzern:

Unterzeichnen auch Sie!

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Name, Vorname und Ihrem Wohnort sowie einer kurzen Bestätigung, dass Sie die St. Galler Erklärung gelesen haben und ihre Inhalte bekräftigen! Sie können hier Unterschriftenbögen ausdrucken und die St.Galler Erklärung auf einer Veranstaltung auslegen und unterzeichnen lassen.

Noch offene Fragen?

Marlen Rutz Cerna

Projektleiterin

Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen