Logo Kanton St.Gallen

Diskriminierung schadet dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb verfolgt der Kanton St.Gallen mit der Strategie gegen Rassismus mehrere Massnahmen, um den Diskriminierungsschutz zu fördern.

Diskriminierungsschutz im Kanton St.Gallen

Im Auftrag des Kantons betreibt HEKS die Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung. Diese ist kostenlos zugänglich für Rassismusbetroffene, Fachstellen und Dritte aus dem Kanton St.Gallen. Mit den jährlichen Aktionstagen gegen Rassismus soll – auch ungewollter - Rassismus erkannt werden und neue Umgangsformen entwickelt werden.

Projektförderung Rassismusprävention

Für Projekte zur Rassismusprävention kann eine Mitfinanzierung aus dem Integrationsförderkredit beantragt werden. 

Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung des Bundes leistet ebenfalls Finanzhilfen auf Antrag.

Rassismus in der Schweiz: Berichte und Publikationen


Noch offene Fragen?

Srdjan Dragojevic

Projektleiter

Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen