Der kantonale lntegrationsförderkredit ermöglicht die finanzielle Unterstützung von Projekten, die einen Beitrag zur Verbesserung des Zusammenlebens der St.Galler Bevölkerung leisten.

Wie funktioniert das Gesuchsverfahren?

Gesuche können laufend eingereicht werden, jedoch spätestens sechs Wochen vor Durchführung des Vorhabens. Projekte im Rahmen der Aktionstage gegen Rassismus, die jeweils im März stattfinden, müssen bis spätestens 15. Dezember des Vorjahres beim KIG eingereicht werden.

Das Gesuch besteht aus zwei Teilen: einem Beschrieb des Vorhabens und einem Budget (bei Kleinprojekten bis zu einem Unterstützungsbeitrag von Fr. 1'500.– sind diese in einem Formular zusammengefasst). Der Beschrieb muss u.a. Auskunft geben über die Aktivitäten, Inhalte und Schwerpunkte des Vorhabens. Zudem muss begründet werden, weshalb das Vorhaben nötig ist.

Für die Eingabe sind die folgenden Formulare zu verwenden. Die Dokumente sind unterschrieben in Papierform und elektronisch einzureichen. Bitte verwenden Sie für die elektronische Version das vorgesehene Datei-Format und kein pdf-Format.

Noch offene Fragen?

Tobias Leisi

Projektleiter

Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen