Logo Kanton St.Gallen

Der Kanton St.Gallen setzt mit seiner Strategie «Kindesschutz 2016 bis 2020» auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteure, auf Sensibilisierung, Weiterbildung und Beratung.

Strategie «Kindesschutz 2016 bis 2020»

Die kantonale Strategie «Kindesschutz 2016 bis 2020» setzt auf vier Pfeiler:

  • Information und Sensibilisierung von Fachpersonen, Entscheidungstragenden und der Bevölkerung über die Angebote im Kindesschutz sowie als Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung und die Wahrnehmung erhöhter Gefährdungen

  • Beratung und Unterstützung sowohl für in ihrem Wohl gefährdete oder verletzte Kinder und Jugendliche als auch für Angehörige und Fachpersonen im Umfeld von Kindern und Jugendlichen durch ein qualifiziertes Angebot

  • Weiterbildung und Instrumente unterstützen Fachpersonen in ihrer Arbeit im Kindesschutz

  • Themen- und Zielgruppenschwerpunkte zugunsten von besonders verletzlichen Kindern und Jugendlichen (in der aktuellen Strategie: Kleinkinder, Kindern aus Familien mit Belastungen im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt, psychischen- oder Suchterkrankungen sowie Kinder in Verfahren)

Die kantonale Strategie «Kindesschutz» fusst auf einer Standortbestimmung zu den Jahren 2010 bis 2015. Sie gibt einen Überblick über Angebote und Trends im Kindesschutz sowie Handlungsbedarf im Kanton St.Gallen und leitet daraus strategische Empfehlungen für die Jahre 2016 bis 2020 ab.

Die Kindesschutz-Konferenz und die Koordinationsstelle Kindesschutz im Amt für Soziales sind für die Umsetzung der Strategie verantwortlich.

Weitere Informationen

Die Strategie «Kindesschutz 2016 bis 2020» ist eine Teilstrategie aus einer Massnahme der kinder- und jugendpolitischen Strategie 2015 bis 2020. Damit ist sie vergleichbar mit der Strategie zur «Frühen Förderung 2015 bis 2020» vom 1. Juli 2015, die ebenfalls eine Teilstrategie ist. 

Die erste kantonale Strategie «Kindesschutz 2016 bis 2020» ist eine Konsolidierung und Weiterentwicklung des vorangehenden Konzepts «Kindesschutz im Kanton St.Gallen».

Noch offene Fragen?

Selina Rietmann

Koordination Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendkoordination

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen