Logo Kanton St.Gallen

Schulsozialarbeit unterstützt Schülerinnen und Schüler im (Schul-)Alltag bei ihrer individuellen persönlichen Entwicklung und der Erarbeitung von Lösungen für psychosoziale Anliegen und Problemstellungen.

Was ist Schulsozialarbeit?

  • Schulsozialarbeit ist ein vergleichsweise junges, eigenständiges Angebot der ganzheitlichen Kinder- und Jugendhilfe, das im System «Schule» angesiedelt ist.
  • Primäres Ziel der Schulsozialarbeit ist es, Schülerinnen und Schüler im (Schul-)Alltag bei ihrer individuellen persönlichen Entwicklung und der Erarbeitung von Lösungen für psychosoziale Anliegen und Problemstellungen zu unterstützen.
  • Schulsozialarbeit bietet Beratung, Begleitung, Unterstützung und Information von Kindern und Jugendlichen, Eltern und Erziehungsberechtigten sowie Lehrpersonen und Fachpersonen der Schule.
  • Ihr Leistungsumfang enthält Prävention, Früherkennung und (Krisen-)Intervention und sie kann zur Schulentwicklung beitragen.
  • Die Schulsozialarbeit arbeitet systemisch und berücksichtigt das soziale Umfeld der Schülerinnen und Schüler.
  • Schulsozialarbeit steht niederschwellig sowie unentgeltlich zur Verfügung und stellt die Vertraulichkeit sowie Freiwilligkeit ins Zentrum.

Netzwerk Schulsozialarbeit Kanton St.Gallen NESSA SG

Für eine optimale Vernetzung unter den Schulsozialarbeitenden, die fachliche Weiterentwicklung und eine gute Positionierung der Schulsozialarbeit in der Landschaft der Kinder- und Jugend­hilfe wurde in den Jahren 2016/2017 ein kantonales Netzwerk für Schulsozialarbeit (NESSA SG) gegründet. Das Netzwerk wird vom Amt für Soziales koordiniert und zusammen mit einem Ausschuss inhaltlich gesteuert. Einmal jährlich veranstaltet das NESSA ein Netzwerk-Treffen.

Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag, 10. Januar 2023, 16.00 bis 18.30 Uhr statt.

Noch offene Fragen?

Selina Rietmann

Koordination Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendkoordination

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen