Logo Kanton St.Gallen

Der St.Galler «Leitfaden für das Vorgehen bei Gefährdung des Kindeswohls» hilft Fachpersonen, sorgfältig und umsichtig zu handeln.

Der «Leitfaden für das Vorgehen bei Gefährdung des Kindeswohls» unterstützt das gute Zusammenwirken von Bezugspersonen, Fachstellen und Behörden. Ziel des Handelns ist das Wohl und die gesunde, unversehrte Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. 

Der Leitfaden und die weiteren fachlichen Grundlagen wurden mit Fachpersonen verschiedener beruflicher Disziplinen erarbeitet, um Sie in der Praxis zu unterstützen. Ihre fachlichen Rückmeldungen dazu nehmen wir gerne entgegen.

Weiterbildung Kindesschutz

Zur Einführung des «Leitfadens für das Vorgehen bei Gefährdung des Kindeswohls» bietet das Amt für Soziales in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzzentrum, der «Fallberatung Kinderschutz» und den Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden jährlich mehrere Weiterbildungen an. Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt sind oder sie betreuen, Familien beraten oder zum Schutz von Kindern und Jugendlichen intervenieren, lernen in der Weiterbildung, den Leitfaden anzuwenden.

Noch offene Fragen?

Selina Rietmann

Koordination Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendkoordination

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen