In Kindertagesstätten, Tagesfamilien oder schulergänzenden Betreuungsangeboten werden Kinder tagsüber regelmässig betreut.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist heute für viele Eltern ein zentrales Anliegen. Die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und damit auch der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung ist zudem Teil der Schwerpunktplanung der St.Galler Regierung in den Jahren 2017 bis 2027. 

Unter dem Begriff «Kindertagesbetreuung» werden sämtliche Betreuungs-Angebote zusammengefasst, in denen regelmässig tagsüber Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Ende der Schulzeit betreut werden. 

Angebote der Kindertagesbetreuung sind Kindertagesstätten, schulergänzende Betreuungsangebote sowie Tagesfamilien.

Spielgruppen werden aufgrund des meist nur geringen Betreuungsumfangs nicht zur regelmässigen Kindertagesbetreuung gezählt.

Noch offene Fragen?

Abteilung Kinder und Jugend

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen