Die Regierung schlug dem Kantonsrat im Herbst 2007 den Bau einer neuen Vierfachsporthalle vor. Mit der neuen Halle wird der Bedarf sowohl der Kantonsschule wie auch des Berufs- und Weiterbildungszentrums Sarganserland optimal gedeckt. Zudem ist dank der engen Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Kanton sichergestellt, dass auch die Bedürfnisse der örtlichen Sportvereine bestmöglich berücksichtigt werden.

Projektwettbewerb

Im Jahr 2008 führte das Baudepartement einen anonymen, einstufigen Projektwettbewerb durch, aus dem für das Neubauprojekt für eine Vierfachsporthalle die Architekten-gemeinschaft blue architects & Ruprecht Architekten GmbH aus Zürich als Sieger hervorging.

Architektur

Die grosse Halle mit Nebenraumschichten wird auf das gewachsene Terrain abgestellt. Das grosse Volumen erfährt eine Staffelung in der Höhe, entsprechend den Nutzungsanforderungen der Räume. Der Auftritt des Gebäudes als verkleidete Holzrahmenkonstruktion verleiht der Sporthalle eine angemessene architektonische Präsenz. Die konstruktive Durchbildung ist konsequent dem Holzbau verpflichtet und plausibel. Der innere Aufbau des Gebäudes ist pragmatisch, in Funktionen gegliedert und dementsprechend einfach.

IOC/IAKS AWARD 2015

 

Der Neubau „Sportzentrum Sargans“ gewinnt am IOC/IAKS Award den zweiten Platz in der Kategorie Sportplätze und öffentliche Freiräume. Lob gab es vor allem für die Nachhaltigkeit des Holzbaus und die lokale Handwerkskunst.

Buchbestellung

Noch offene Fragen?