Unsere Aufgabe ist es, die lebenswichtigen Trinkwasservorräte für uns alle zu schützen. Aus diesem Grund legen wir für nutzbare Grundwasservorkommen die notwendigen Schutzgebiete fest.

Karstquelle; Wasser tritt aus einem unterirdischen Wasserlauf an die Oberfläche und bildet einen Bach
Karstquelle; Wasser tritt aus einem unterirdischen Wasserlauf an die Oberfläche und bildet einen Bach

Grundwasserschutz ist Trinkwasserschutz

Im Kanton St.Gallen werden etwa drei Viertel des Trinkwassersbedarfs durch Grund- und Quellwasser gedeckt, ein Viertel ist Seewasser. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Qualität des Grundwassers so zu erhalten oder zu verbessern, dass es möglichst ohne Aufbereitung als Trinkwasser genutzt werden kann.

Grundwasserschutzzonen und

Grundwasser, das für die öffentliche Wasserversorgung genutzt wird, muss mit Grundwasserschutzzonen geschützt werden. Nutzbare Vorkommen für künftige Generationen sind vorsorglich mit Schutzarealen zu sichern. Deshalb müssen die Gemeinden Grundwasserschutzzonen oder -areale rund um bestehende oder künftige Trinkwasserfassungen – also Orte, wo Trinkwasser aus dem Boden gewonnen wird – festlegen.

Noch offene Fragen?

Grundwasser

Amt für Wasser und Energie
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen