Logo Kanton St.Gallen

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend Corona-Virus ist es möglich, dass es bei den angesetzten Verhandlungen kurzfristig zu Änderungen kommen kann. Die Verhandlungen werden allenfalls kurzfristig verschoben, abgesagt oder an einem anderen Ort stattfinden. Falls Sie bei einer Verhandlung anwesend sein möchten, bitten wir Sie um vorgängige, telefonische Kontaktaufnahme: 058 229 99 00. Es gelten überdies die allgemeinen Regeln des Bundesamtes für Gesundheit. Personen, welche Krankheitssymptome wie Husten oder Fieber aufweisen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
12.10.2022 14:00 Einzelrichter   Strafverfahren betreffend mehrfache einfache und grobe Verletzung der Strassenverkehrsregeln. Der Beschuldigte soll mit seinem Motorrad auf der Autobahn mehrmals Autos rechts überholt haben und zu nahe aufgefahren sein.
17.10.2022 14:00 Einzelrichter   Straffall betreffend versuchte Nötigung und Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Beschuldigte soll zusammen mit seinem Onkel versucht haben, das Opfer mit Zerren und Faustschlägen aus dem Auto zu zerren. Dem Opfer gelang es schliesslich, mit dem Auto zu fliehen. Der Beschuldigte soll schliesslich für seinen Onkel einen Betäubungsmittelerwerb (Kokain und Marihuana) eingefädelt zu haben, wobei es schliesslich zu einer Übergabe von 50g Marihuana gekommen sein soll. Es wird eine auf zwei Jahre bedingte Geldstrafe von 80 Tagessätzen à Fr. 30.00 sowie eine Busse von Fr. 500.00 beantragt.
18.10.2022 10:30 Einzelrichter   Strafverfahren betreffend Verletzung der Verkehrsregeln und Nichtmitführen des Führer- und Fahrzeugausweises (Einsprache gegen Strafbefehl). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, er sei mit seinem Fahrzeug von einer Autostrasse unerlaubterweise auf einen alten Strassenteil abgebogen und habe bei der Fahrt den Führer- und Fahrzeugausweis nicht mit sich geführt.
21.10.2022 25.10.2022 08:30 08:30 Kreisgericht   2 Strafsachen betreffend mehrfache Nötigung und Versuch dazu, Pornographie, Verleumdung, mehrfache Tätlichkeiten und Beschimpfungen, Verkehrsregelverletzung, räuberische Erpressung sowie mehrfache Widerhandlung gegen das Waffengesetz. Es geht um eine Auseinandersetzung im Zusammenhang mit der Beziehung zwischen einem Beschuldigten zur Tochter des anderen Beschuldigten. Es werden bedingte und teilbedingte Freiheitsstrafen, eine bedingte Geldstrafe und Bussen beantragt.    Am 21.10.2022 findet die Verhandlung im Gerichtssaal statt, am 25.10.2022 findet die Verhandlung im Lindensaal statt.
25.10.2022 09:00 Kreisgericht   Strafverfahren gegen zwei Beschuldigte betreffend gewerbsmässiger Betrug. Die beiden Beschuldigten sind miteinander verheiratet. Ihnen wird vorgeworfen, im Zeitraum November 2011 bis Januar 2020 mehr als Fr. 200'000.00 Sozialhilfeleistungen bezogen zu haben, obwohl der Ehemann über zehn Bankkonten mit Vermögenswerten von fast Fr. 150'000.00, davon eines zusammen mit seiner Ehefrau mit einem Guthaben von Fr. 25'000.00, und Liegenschaften mit einem Gesamtwert von Fr. 39'780.00 verfügt habe.
27.10.2022 08:30 Kreisgericht   Straffall betreffend qualifiziert grobe Verkehrsregelverletzung sowie weitere Vergehen und Übertretungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Es geht um 5 Autofahrten auf Autobahnen und Hauptstrassen, bei denen es zu zum Teil schweren Verkehrsregelverletzungen gekommen sein soll. Es wird eine auf zwei Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 24 Monaten, eine unbedingte Geldstrafe von 180 Tagessätzen à Fr. 130.00 sowie eine Busse von Fr. 5'000.00 beantragt.
28.10.2022 14:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend einfache Körperverletzung, grobe Verkehrsregelverletzung, Nötigung etc.: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 29. November 2019 mit seinem Personenwagen auf der Autobahn A1 zwischen Wängi TG und Münchwilen TG von der Überholspur auf die Normalspur gewechselt und dort 4-5 Fahrzeuge rechts überholt zu haben. Anschliessend habe er wieder auf die Überholspur gewechselt, mit ungenügendem Abstand zum dahinter fahrenden Privatkläger, so dass dieser zu einer Vollbremsung gezwungen worden sei bzw. dessen Assistenzsystem eine solche ausgelöst habe. Infolgedessen habe der Privatkläger die akustische Hupe sowie die Lichthupe betätigt. Vor einem Lastwagen habe der Beschuldigte wieder auf die Normalspur gewechselt, wo ihm der Privatkläger, welcher ihn später überholte, den Mittelfinger gezeigt habe. Der Beschuldigte sei dem Privatkläger dann bei der Ausfahrt Oberbüren SG gefolgt bis nach Niederuzwil. Dort habe der Privatkläger vor einem parkierten Fahrzeug infolge Gegenverkehrs angehalten und der Beschuldigte sei mit dessen Fahrzeugheck kollidiert. Nachdem beide aus den Fahrzeugen ausgestiegen seien, habe der Beschuldigte dem Privatkläger einen derart heftigen Kopfstoss gegen den Nasenbereich (Schwedenkuss) versetzt, dass dieser bewusstlos rückwärts gegen sein Auto gefallen sei und 2-3 Minuten bewusstlos liegengeblieben sei. Der Privatkläger habe anschliessend bis mindestens am 20. April 2020 unter anhaltenden stechenden Schmerzen bei Druck am Nasenbein, ausstrahlend auf das Gesicht, gelitten und habe bei einer Fixation eines Gegenstandes nur noch verschwommen sehen können.
31.10.2022 08:30 Kreisgericht   Straffall betreffend qualifizierten Kokainhandel, Betäubungsmittelbesitz und –konsum. Der Beschuldigte soll zudem einen mit einer Einreisesperre belegten Ausländer in die Schweiz chauffiert haben. Weiter habe er unrechtmässig Arbeitslosenentschädigung bezogen. Es wird eine auf zwei Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 24 Monaten, eine Verbindungsbusse von Fr. 2'000.00 sowie eine Übertretungsbusse von Fr. 100.00 beantragt. Weiter sollen Vermögenswerte eingezogen und eine Ersatzforderung des Staates festgelegt werden. Schliesslich soll eine Landesverweisung von 7 Jahren mit Ausschreibung im SIS ausgesprochen werden.

Verhandlungsort:
Gerichtssaal, Bezirksgebäude, Bahnhofstrasse 12, 9230 Flawil (soweit keine anderslautenden Angaben) 

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.