Logo Kanton St.Gallen

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit COVID-19 ist der Besuch von Gerichtsverhandlungen für Zuschauer sehr eingeschränkt.
Akkreditierte Medienschaffende sind vorbehältlich eines formellen Ausschlusses der Öffentlichkeit grundsätzlich zu den Verhandlungen zugelassen, sofern die Vorschriften des BAG eingehalten werden können. Eine vorgängige telefonische Kontaktnahme mit der Gerichtskanzlei ist aber unerlässlich.
Andere Personen, die sich für den Besuch einer Gerichtsverhandlung interessieren werden gebeten, sich vorgängig bei der Gerichtskanzlei zu erkundigen, ob der Besuch einer Verhandlung möglich ist.
Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
16.07.2020 08:30 Einzelrichter A Grobe Verletzung der Verkehrsregeln. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, statt mit den erlaubten 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h (nach Abzug der Sicherheitsmarge von 3 km/h) gefahren zu sein und somit die allgemeine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 25 km/h überschritten zu haben.
17.07.2020 08:30 Kreisgericht A Verbrechen und mehrfache Übertretung gegen das Betäubungsmittelgesetz: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, ca. 300 Gramm Kokain in seinem Zimmer aufbewahrt zu haben und mehrfach unbefugt Marihuana konsumiert zu haben. Vergehen gegen das Waffengesetz: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, ohne Berechtigung ein Schmetterlingsmesser erworben zu haben (abgekürztes Verfahren).
21.07.2020 14:00 Einzelrichter A Mehrfache versuchte Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte. Der Beschuldigten wird vorgeworfen, ein Mitglied der KESB mehrfach telefonisch Angst gemacht zu haben und dadurch zur Herausgabe von Informationen zu nötigen versucht (Einsprache gegen Strafbefehl).
23.07.2020 09:00 Einzelrichter A Missachtung der allgemeinen Höchstgeschwindigkeit ausserorts (abgekürztes Verfahren). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, bei einem Überholmanöver ausserorts während mehreren Sekunden mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h unterwegs gewesen zu sein und damit die signalisierte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um 60 km/h überschritten zu haben.
28.07.2020 09:00 Einzelrichter A Fahrlässiges pflichtwidriges Verhalten bei Unfall; fahrlässige einfache Verletzung der Verkehrsregeln. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, mit einem Lastwagen ein Fahrrad mit ungenügendem Abstand überholt zu haben. Dabei sei das Fahrrad gegen das Trottoir gedrückt worden, wodurch das Velo samt Lenkerin nach rechts auf das angrenzende Trottoir gestürzt seien. Die Velofahrerin habe sich eine leichte traumatische Hirnverletzung sowie mehrere Prellungen zugezogen. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern und die Polizei zu verständigen sei der Beschuldigte weitergefahren und habe sich von der Unfallörtlichkeit entfernt. Der Beschuldigte habe die Fahrradfahrerin selbstsagend nicht wahrgenommen und nicht bemerkt, dass er möglicherweise eine Velofahrerin angefahren habe und weitergefahren sei, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.
28.07.2020 14:00 Einzelrichter A Führen eines Motorfahrzeugs ohne erforderlichen Ausweis (mehrfache Begehung). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen dem 31. März 2019 und dem 1. April 2020 beinahe täglich mit seinem Personenwagen gefahren zu sein, obwohl er wusste, dass er nicht über den Führerausweis der Kategorie B verfügt und somit keinen Personenwagen lenken dürfte. 
20.08.2020 09:00 Einzelrichter A Anfechtung der Kündigung eines Mietverhältnisses/Erstreckung des Mietverhältnisses
20.08.2020 14:00 Einzelrichter A Verweigerung der Aushändigung verlangter Ausweise oder Bewilligungen i.S. des Strassenverkehrsgesetzes; mehrfache Verletzung der Verkehrsregeln (Missachten einer polizeilichen Anordnung, Parkieren nach einer Strassenverzweigung näher als fünf Meter von der Querfahrbahn und mehrfaches Unterlassen der Richtungsanzeige).
21.08.2020 09:00 Kreisgericht A Schändung; Pornografie. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, den 24-jährigen stark alkoholisierten schlafenden Geschädigten oral und mit der Hand befriedigt zu haben. Zudem habe sich der Beschuldigte vor den Geschädigten gelegen, habe das erigierte Glied des Geschädigten in seinen Anus eingeführt und habe sich selber befriedigt. Weiter wird ihm vorgeworfen, Videodateien mit verbotenem pornografischem Inhalt besessen und teilweise weitergeleitet zu haben.
Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit, akkreditierte Gerichtsberichterstatter werden zugelassen.
24.08.2020 14:00 Einzelrichter A Forderung: Die Klägerin verlangt von der Beklagten die Bezahlung von Provisionen für die Vermittlung von Kunden/Patienten, ein Entgelt für die Übertragung von Nutzungsrechten an Filmclips und die Beteiligung an Werbekosten auf Social Media.
27.08.2020 14:00 Einzelrichter A Fahrlässige schwere Körperverletzung. Dem Beschuldigten wird als Gleitschirmfluglehrer vorgeworfen, am 21. Mai 2018, seinem unerfahrenen Flugschüler ungenügende Instruktionen gegeben und ihn angewiesen zu haben, ein nicht eingeübtes Flugmanöver zu fliegen, worauf der Flugschüler aus einer Höhe von knapp 40 Metern innert Sekunden massiv an Höhe verloren habe und sodann auf dem Wiesengrund aufgeschlagen sei, wobei er sich schwere Verletzungen – u. A. eine Rückenmarksverletzung, welche zu einer inkompletten Paraplegie führte – zugezogen haben soll.

Verhandlungsort:
A = 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock
B = 8730 Uznach, Rathaus, Städtchen
C = 8640 Rapperswil, Rathaus, Hauptplatz 1, 2. Stock
D = vor Ort, anschliessend 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.