Logo Kanton St.Gallen

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit COVID-19 ist der Besuch von Gerichtsverhandlungen für Zuschauer sehr eingeschränkt.
Eine Maskenpflicht gilt im Vorraum der Kanzlei.
Das Gericht entscheidet, ob auch während der Verhandlung eine Maskenpflicht für Besucher/innen, Medienschaffende oder Parteien/Verfahrensbeteiligte und Gericht besteht.
Akkreditierte Medienschaffende sind vorbehältlich eines formellen Ausschlusses der Öffentlichkeit grundsätzlich zu den Verhandlungen zugelassen, sofern die Vorschriften des BAG eingehalten werden können. Eine vorgängige telefonische Kontaktnahme mit der Gerichtskanzlei ist aber unerlässlich.
Andere Personen, die sich für den Besuch einer Gerichtsverhandlung interessieren werden gebeten, sich vorgängig bei der Gerichtskanzlei zu erkundigen, ob der Besuch einer Verhandlung möglich ist.
Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
24.02.2021 08:30 Einzelrichter A Forderung aus Arbeitsrecht: Die Klägerin (Arbeitslosenkasse) verlangt Schadenersatz von der Arbeitgeberin, nachdem der Arbeitnehmer infolge Zahlungsverzug das Arbeitsverhältnis fristlos gekündigt hat.
25.02.2021 09:15 Einzelrichter A Forderung
01.03.2021 14:00 Einzelrichter A Tierquälerei: Der Beschuldigten wird vorgeworfen, einen Hund mit dem Fuss getreten zu haben.
10.03.2021 14:00 Einzelrichterin A Forderung aus Arbeitsrecht
12.03.2021 09:00 Einzelrichter A mehrfaches Fahren in nicht fahrtüchtigem Zustand; mehrfache, teilweise versuchte Vereitelung von Massnahmen zur Feststellung der Fahrunfähigkeit; mehrfaches pflichtwidriges Verhalten bei Unfall; mehrfache Verletzung von Verkehrsregeln; Übertretung der Verkehrsregelnverordnung; mehrfaches Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz; mehrfache Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, mehrfach unter Alkoholeinfluss ein Motorfahrzeug gelenkt und dabei zwei Unfälle verursacht zu haben, welche er jedoch nicht meldete. Zudem wird ihm der unerlaubte Besitz und Konsum von Betäubungsmitteln vorgeworfen.
16.03.2021 09:00 Einzelrichter A Forderung aus Miete und Pacht: Der Kläger verlangt Instandstellungskosten.
16.03.2021 14:00 Einzelrichter A sexuelle Nötigung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, dass er an der Wohnungstüre der Privatklägerin, seiner Nachbarin geläutet habe. Als die Privatklägerin die Türe geöffnet habe, habe der Beschuldigte ihr umgehend die Zunge in den Mund gesteckt und weitere sexuelle Nötigungshandlungen vorgenommen. 
17.03.2021 08:30 Einzelrichter A Forderung. Der Kläger hat bei der Beklagten Teile für ein Automobil bestellt und vorausbezahlt. Aufgrund nicht rechtzeitig erfolgter Lieferung fordert der Kläger die Rückzahlung des vorausbezahlten Betrages.
18.03.2021 14:00 Einzelrichter A Sachenrecht. Die Kläger fordern von den Beklagten (ihren Nachbarn) die Fällung eines Baumes.
19.03.2021 09:00 Kreisgericht A gewerbsmässiger Betrug. Der Beschuldigten wird vorgeworfen, unrechtmässig Sozialversicherungsleistungen bezogen zu haben, indem sie ihren wahren Gesundheitszustand verschleierte und vorgab, nicht arbeitsfähig zu sein.
19.03.2021 09:00 Kreisgericht A Gehilfenschaft zu gewerbsmässigem Betrug. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, indem er seiner Frau half die nötigen Formulare auszufüllen, für sie übersetzte, sie begeleitete etc. habe er sie unterstützt, unrechtmässig Sozialverischerungsleistungen zu erwirken.
23.03.2021 14:00 Einzelrichter A Tätlichkeiten, Sachbeschädigung (Versuch). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, dem Strafkläger vorsätzlich ins Gesicht geschlagen zu haben. Zudem habe er auf die Motorhaube des Personenwagens des Strafklägers getreten.
25.03.2021 08:30 Einzelrichter A Einfache Körperverletzung; einfache Körperverletzung in einem leichten Fall; Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht; Ungehorsam gegen amtliche Verfügungen; Vergehen gegen das Waffengesetz; Übertretung des Waffengesetzes; Irreführung der Rechtspflege. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, mehrfach erforderliche Massnahmen zum Schutz seiner neugeborenen Tochter vor Haustieren und allfälligen Verletzungen unterlassen zu haben. Zudem habe er nicht sämtliche erforderlichen Massnahmen zum guten Gedeihen seiner Tochter ergriffen. Weiter habe er unerlaubt eine CO2-Pistole und einen Schlagring besessen und habe der Polizei seine Kontrollschilder als gestohlen gemeldet, obwohl diese immer noch in seinem Besitz gewesen seien. 
25.03.2021 08:30 Einzelrichter A Einfache Körperverletzung; einfache Körperverletzung in einem leichten Fall; Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht Der Beschuldigten wird vorgeworfen, mehrfach erforderliche Massnahmen zum Schutz ihrer neugeborenen Tochter vor Haustieren und allfälligen Verletzungen unterlassen zu haben. Zudem habe sie nicht sämtliche erforderlichen Massnahmen zum guten Gedeihen ihrer Tochter ergriffen.
25.03.2021 14:15 Einzelrichter A Nichtmitführen von Ausweisen oder Bewilligungen i.S. des Strassenverkehrsgesetzes, Verletzung der Verkehrsregeln, Fahren in nicht fahrfähigem Zustand (privilegierte Alkoholkonzentration), Führen eines nicht betriebssicheren Fahrzeuges, Führen eines Motorfahrzeugs trotz Verweigerung, Entzug oder Aberkennung des Ausweises; mehrfacher Ungehorsam gegen amtliche Verfügungen, Ungehorsam des Schuldners im Betreibungs- und Konkursverfahren; Urkundenfälschung; Übertretung des Bundesgesetzes über die Bekämpfung von Tierseuchen; mehrfache Übertretung nach Art. 19a des Betäubungsmittelgesetzes; nachträglicher richterlicher Entscheid.
30.03.2021 A Einzelrichter A Einfache Körperverletzung; mehrfache Drohung; Hinderung einer Amtshandlung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, den Privatkläger gepackt und ihn gegen einen Kochherd gedrückt zu haben. Weiter wird ihm vorgeworfen, die Privatkläger bedroht zu haben und einer polizeilichen Aufforderung keine Folge geleistet zu haben.
30.03.2021 A Einzelrichter A Einfache Körperverletzung. Der Beschuldigten wird vorgeworfen, nach einer Auseinandersetzung zwischen dem Privatkläger und ihrem Ehemann dem Privatkläger mit einem Besenstiel einen Schlag versetzt zu haben.
27.04.2021 08:30 Kreisgericht A mehrfache Veruntreuung; qualifizierte Geldwäscherei. Dem Beschuldigten, der durch A.B. verpflichtet worden sei, für ihn und dessen Gesellschaften die Interessen zu wahren und das Vermögen der Anleger zu mehren, wird vorgeworfen, ihm anvertraute Vermögenswerte in der Höhe von gesamthaft rund 1,3 Mio. entgegen den mit A.B. und mit den Anlegern getroffenen Abmachungen in seinem eigenen Nutzen verwendet zu haben. Im Weiteren habe der Beschuldigte mehrere grenzüberschreitende Transaktionen, Bar- und Checkbezüge vorgenommen, die geeignet gewesen seien, die Ermittlung der Herkunft, die Auffindung oder die Einziehung von Vermögenswerten zu vereiteln. Der Beschuldigte habe einen grossen Umsatz erzielt und eine erhebliche Anzahl Transaktionen vorgenommen oder veranlasst, mit denen eine beachtliche Geldsumme verschoben worden sei.

Verhandlungsort:
A = 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock
B = 8730 Uznach, Rathaus, Städtchen
C = 8640 Rapperswil, Rathaus, Hauptplatz 1, 2. Stock
D = vor Ort, anschliessend 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock
E = St. Gallen, Kantonsgericht, Klosterhof 1, grosser Saal

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.