Logo Kanton St.Gallen

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit Covid-19 ist der Besuch von Gerichtsverhandlungen für Zuschauer sehr eingeschränkt.
Akkreditierte Medienschaffende sind vorbehältlich eines formellen Ausschlusses der Öffentlichkeit grundsätzlich zu den Verhandlungen zugelassen.
Eine vorgängige telefonische Kontaktnahme mit der Gerichtskanzlei ist aber unerlässlich. Andere Personen, die sich für den Besuch einer Gerichtsverhandlung interessieren werden gebeten, sich vorgängig bei der Gerichtskanzlei zu erkundigen, ob der Besuch einer Verhandlung möglich ist. 

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
01.12.2021 14:00 Kreisgericht A Versuchter Raub, versuchte schwere Körperverletzung, mehrfache schwere Körperverletzung, mehrfache Widerhandlung gegen das Waffengesetz, mehrfache Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz. Dem Beschuldigten wird erstens vorgeworfen, in Mittäterschaft einem Essenslieferanten Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und anschliessend versucht zu haben, ihm das Portemonnaie zu entwenden. Zweitens wird dem Beschuldigten vorgeworfen, eine versuchte schwere Körperverletzung begangen zu haben, indem er mehrfach wahllos mit einem Messer auf den Privatkläger eingestochen habe. Im Zusammenhang mit dem Raub-Versuch konnte bei einer Hausdurchsuchung eine geringfügige Menge Marihuana, ein Schlagring sowie ein Schmetterlingsmesser sichergestellt werden, weshalb sich der Beschuldigte auch wegen mehrfracher Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz schuldig gemacht habe. 
03.12.2021 10:30 Einzelrichter A Qualifizierte grobe Verletzung der Verkehrsregeln (abgekürztes Verfahren). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, sein Motorfahrzeug auf einer mit 50 km/h signalisierten Fahrbahn mit 100 km/h gelenkt zu haben.
08.12.2021 14:00 Einzelrichter A Forderung aus Miete und Pacht. Die Klägerin fordert nach beendetem Mietverhältnis ihre Mietkaution zurück.
13.12.2021 09:00 Einzelrichter A Ungehorsam gegen Anordnungen eines Sicherheitsorgans des öffentlichen Verkehrs; Übertretung des Epidemiengesetzes; Übertretung der Covid-19-Verordnung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im öffentlichen Verkehr trotz vorgängiger Ermahnung vorsätzlich keine Gesichtsmaske getragen und sich den Anordnungen einer erkennbar mit Sicherheitsaufgaben betrauten Person widersetzt zu haben. Es wird ihm weiter vorgeworfen, anlässlich einer staatsanwaltschaftlichen Einvernahme vorsätzlich keine Gesichtsmaske getragen zu haben.
16.12.2021 08:30 Kreisgericht A Forderung. Der Kläger verlangt von der Beklagten die Vergütung der Aufwendungen, die ihm aufgrund einer zurückgezogenen Verkaufszusage der Beklagten über ein Grundstück entstanden sein sollen.
20.12.2021 09:00 Kreisgericht A Vorsätzliche Tötung und Drohung im Zustand der Schuldunfähigkeit sowie Konsum von Marihuana. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 11. August 2019 eine Person erstochen zu haben. Zudem soll er eine weitere Person bedroht und überdies Marihuana konsumiert haben. Der Beschuldigte wurde vom persönlichen Erscheinen dispensiert.
21.12.2021 09:00 Kreisgericht A Erbrecht: Der Kläger beantragt die Teilung der Nachlässe seiner verstorbenen Eltern.
22.12.2021 09:00 Einzelrichter A Tätlichkeiten; geringfügige Sachbeschädigung
10.01.2022 09:00 Einzelrichterin A Forderung. Die Klägerin macht Wandelung eines Autokaufvertrages geltend und verlangt den dannzumal bezahlten Kaufpreis sowie die Kosten für die Miete eines Ersatzfahrzeuges und die Einstellkosten des defektes Fahrzeuges. 
13.01.2022 09:00 Einzelrichter A Fahrlässige Tierquälerei; mehrfache fahrlässige Tierquälerei; mehrfache fahrlässige Widerhandlung gegen das Jagdgesetz. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, in Verletzung seiner Sorgfaltspflichten mehrere Rehkitze vermäht bzw. so verletzt zu haben dass sie getötet werden mussten. Zudem wird ihm vorgeworfen, nach Verletzung eines Rehkitzes dieses ohne über die entsprechende Bewilligung zu verfügen getötet zu haben.
17.01.2022 09:00 Einzelrichter A Vorsätzliche einfache Körperverletzung; vorsätzliches Vergehen gegen das Waffengesetz. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, dem Privatkläger einen Faustschlag versetzt zu haben und im Besitz eines Schlagrings gewesen zu sein.
18.01.2022 08:30 Kreisgericht B Verbrechen und mehrfache Übertretungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Vergehen gegen das Waffengesetz. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen Juni 2019 und Mai 2020 mindestens 1'360 kg Kokain erworben, besessen, befördert und davon mindestens 750 g weiterverkauft zu haben. Zudem habe er Kokain, Ecstasy und Cannabisprodukte konsumiert. Weiter wird ihm vorgeworfen, unbefugt einen Karabiner, einen Revolver samt Munition und einen Schlagstock besessen zu haben.
18.01.2022 08:30 Kreisgericht B Verbrechen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen November 2012 und Juli 2020 mindestens 1.5 kg Kokain erworben, besessen, befördert und weiterverkauft zu haben. Ausserdem habe er 2.4 kg Haschisch verkauft.
19.01.2022 09:00 Einzelrichter A Mehrfache Veruntreuung; mehrfache Drohung; Verleumdung; üble Nachrede. Dem Beschuldigten wird unter anderem vorgeworfen, als Angestellter eine Garage Fahrzeuge auf eigene Rechnung verkauft und Vermittlerprovisionen vereinnahmt zu haben, obwohl sie dem Arbeitgeber zugestanden hätten. Zudem wird ihm vorgeworfen, den Privatkläger durch schwere Drohung in Angst und Schrecken versetzt zu haben.
28.01.2022 09:00 Kreisgericht B Vorsätzliche qualifizierte grobe Verletzung der Verkehrsregeln; mehrfache Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes. Den Beschuldigten wird vorgeworfen auf der Autobahn an einem nicht bewilligten Rennen teilgenommen zu haben. Zudem wird einem der Beschuldigten vorgeworfen, zum Zweck des Eigenkonsums Marihuana erworben und konsumiert zu haben.
04.02.2022 09:00 Kreisgericht A Forderung aus Arbeitsrecht. Die Klägerin macht eine Lohnnachzahlung geltend. 

Verhandlungsort:
A = 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock
B = 8730 Uznach, Rathaus, Städtchen
C = 8640 Rapperswil, Fischmarktstrasse 16, Marschallsaal, 2. OG
D = vor Ort, anschliessend 8730 Uznach, Bahnhofstrasse 4, Haus Kantonalbank, 2. Stock
E = St. Gallen, Kantonsgericht, Klosterhof 1, grosser Saal

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.