Logo Kanton St.Gallen

Eingeschränkter Betrieb

Im Rahmen der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist die Möglichkeit zum Besuch von Verhandlungen des Kreisgerichts St.Gallen aktuell stark eingeschränkt. Nähere Informationen dazu finden Sie wie folgt:
https://www.sg.ch/recht/gerichte/organisation---standorte/kreisgerichte/st-gallen.html

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
05.08.2021 08:30 Kreisgericht III G Strafsache betreffend sexuelle Handlungen mit einem Kind.
Die Staatsanwaltschaft beantragt Schuldspruch und Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten sowie eine Landesverweisung von 10 Jahren. Die mit einem Strafbefehl von 2019 ausgefällte bedingte Geldstrafe von 90 Tagessätzen sei zu vollziehen. Gegen den Beschuldigten sei ein Tätigkeitsverbot nach Art. 67 Abs. 3 lit. b StGB auszusprechen
11.08.2021 13:30 Einzelrichter III F Strafsache betreffend Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte etc. (Einsprache gegen Straf-befehl). Dem Beschuldigten wird im Wesentlichen vorgeworfen, auf einer Verkehrsinsel einen uniformierten Polizisten in den Rücken gestossen zu haben, so dass der Polizist auf die Fahrbahn befördert worden sei (ohne Unfallfolge). Beantragt werden eine bedingte Geldstrafe sowie eine Busse.
16.08.2021 09:00 Einzelrichter III F Strafsache betreffend mehrfache sexuelle Handlungen mit einem Kind. Dem im Tatzeitpunkt 22-jährigen Beschuldigten werden wiederholte (einvernehmliche) sexuelle Handlungen mit einem 13-jährigen Mädchen vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft beantragt unter anderem eine bedingte Freiheitsstrafe von 9 Monaten und eine Landesverweisung von 5 Jahren.

17.08.2021 08:00 Kreisgericht III G Strafsache betreffend versuchter, schwerer Körperverletzung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Kontrahenten in einer St. Galler Bar, diesem mit Absicht eine massive 0.7l-Glasflasche von oben, mit einer wuchtig ausgeführten Bewegung, auf den Kopf geschlagen zu haben. Die Flasche soll dabei nicht zu Bruch gegangen sein. Der Kontrahent soll dabei u.a. eine stark blutende Rissquetschwunde an der linken Stirn, ein Schädelhirntrauma und Bewusstlosigkeit mit mehrmaligem Erbrechen erlitten haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine unbedingte Freiheitsstrafe von 15 Monaten und eine Landesverweisung von fünf Jahren.
18.08.2021 08:30 Einzelrichter III G Strafsache betreffend einfache Körperverletzung; Einsprache gegen Strafbefehl.
Der Beschuldigten wird vorgeworfen, ihrem Freund in der Wohnung an ihrem gemeinsamen Wohnort in St.Gallen während eines Streits plötzlich mit einem Schlüsselbund mehrmals ins Gesicht geschlagen und dieses dabei erheblich verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine Geldstrafe von 40 Tagessätzen sowie eine Busse.
18.08.2021 09:00 Einzelrichter II F Forderung aus Darlehen
18.08.2021 14:00 Kreisgericht III G Strafsache betreffend gewerbs- und bandenmässigen Diebstahl, mehrfache Sachbeschädigung, mehrfachen Hausfriedensbruch, versuchten betrügerischen Missbrauch einer Datenverarbeitungsanlage etc.
Den beiden Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen 26. August 2019 und 4. September 2020 gemeinsam verschiedene Einbruchdiebstähle in der Stadt St. Gallen geplant und ausgeführt zu haben. Mit einem Flachwerkzeug sollen sie Wohnungstüren aufgebrochen, sämtliche Räume durchsucht und jeweils Schmuck, Accessoires, Kleider, Bargeld, Debit- und Kreiditkarten, Halbtaxabos, Reisepässe etc. entwendet haben um diese für sich zu behalten und zu verbrauchen oder zu veräussern. Wert des Delitsguts: CHF 55'000, Sachschaden gegen CHF 5000.
Die Staatsanwaltschaft beantragt
- für den beschuldigten Mann eine Freiheitsstrafe von 27 Monaten, wovon 12 Monate zu vollziehen und 15 Monaten bedingt aufzuschieben seien mit einer Probezeit von 2 Jahren, zudem eine Busse von CHF 1000 sowie eine Landesverweisung von 10 Jahren
- für die mitbeschuldigte Frau eine Freiheitsstrafe von 24 Monaten, bedingt aufgeschoben mit einer Probezeit von 2 Jahren, zudem eine Busse von CHF 800 sowie eine Landesverweisung von 8 Jahren.
20.08.2021 08:00 Kreisgericht III G Strafsache betreffend Vergewaltigung mit Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes. Dem Beschuldigten wird im Wesentlichen vorgeworfen, im Mai 2020 den Geschlechtsverkehr mit einer Kollegin in deren Wohnung vollzogen zu haben, ohne dass diese auf seine Nachfrage einverstanden gewesen wäre. Der Beschuldigte soll bei seiner Kollegin übernachtet haben, da er an diesem Abend den letzten Bus nach Hause verpasst haben soll. Er und seine Kollegin sollen sich zuvor gegenseitig oral und mit den Händen befriedigt haben. Der Beschuldigte soll an diesem Tag bzw. am Tag zuvor Kokain, Cannabis und Amphetamin konsumiert haben.  Die Staatsanwaltschaft beantragt eine bedingte Freiheitsstrafe von 18 Monaten sowie eine Busse von CHF 2000.00. Es sei ein lebenslanges Tätigkeitsvorbot mit Minderjährigen auszusprechen. Diese Verhandlung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt! 
24.08.2021 13:00 Kreisgericht III G Strafsache betreffend mehrfache Vergewaltigung und sexuelle Nötigung. Der wohnungssuchende Beschuldigte kam während ca. 4 Wochen bei einer Bekannten unter, wobei sie sich die Matratze teilten. In dieser Zeit soll es an sechs Daten zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Frau gekommen sein. Beantragt sind eine Freiheitsstrafe von 3.5 Jahren und der Vollzug einer Vorstrafe (Geldstrafe).

25.08.2021 14:00 Einzelrichter II F Forderungsklage (unbegründete Klage)
26.08.2021 09:00 Kreisgericht II G Forderung aus Werkvertrag
31.08.2021 08:00 Einzelrichter III F Strafsache betreffend Widerhandlung gegen die kantonale Vollzugsverordnung zur Covid-19-Verordnung besondere Lage. Dem Beschuldigten als Verantwortlicher eines St. Galler Lokals wird vorgeworfen, im Oktober 2020 den anwesenden Gästen das Tanzen sowie die Konsumation im Stehen erlaubt zu haben, obschon gemäss damalig geltenden kantonalen Bestimmungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie ein Tanzverbot sowie ein Verbot der Konsumation im Stehen in Gastrobetrieben bestand. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine Busse von CHF 250.00.  
31.08.2021 13:30 Einzelrichter II G Forderung aus Vertriebspartnervertrag (Teilklage)
01.09.2021 14:00 Einzelrichter III F Forderung aus Arbeitsrecht
07.09.2021 14:00 Einzelrichter III F Forderung aus Arbeitsrecht
07.09.2021 08:30 Einzelrichter III G Forderung aus Arbeitsrecht
14.09.2021 09:00 Einzelrichter III F Strafsache betreffend Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte. Der Beschuldigten wird vorgeworfen, im Jahre 2015, anlässlich der Begleitung ihres Freundes im Rettungswagen zur Notaufnahme des Kantonsspitals, im Eingangsbereich zur Zentralen Notfallaufnahme in eine Auseinandersetzung mit drei Polizisten geraten und einen davon am Kragen gepackt und mit Fäusten und Händen geschlagen zu haben. Die Beschuldigte soll daraufhin kontrolliert zu Boden gebracht worden sein. Beim anschliessenden Verbringen zum Polizeifahrzeug, soll sie erneut massive körperliche Gegenwehr geleistet haben und sich aus den Handfesseln einseitig befreit haben, so dass sie erneut zu Boden geführt werden musste Aufgrund dieses Verhaltens soll eine fürsorgerische Unterbringung der Beschuldigten angeordnet worden sein. Sie soll auch auf der Polizeidienststelle und in der Zelle das dortige Inventar beschädigt haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine unbedingte Geldstrafe von CHF 3'200.00, bei schuldhafter Nichtbezahlung eine entsprechende Freiheitsstrafe. 
16.09.2021 08:30 Kreisgericht II F Eigentumsfreiheitsklage
01.10.2021 08:30 Kreisgericht II G Die Forderung beruht auf einer Rechnung für Arbeitsvorbereitung, Bauleitung, Materiallieferungen und Personalaufwand im Rahmen der Vornahme von Trockenbauarbeiten. Der Beklagte bestreitet die Forderung (abgesehen von einergeleisteten Teilzahlung).

Zuständigkeit:
I = 1. Abteilung, II = 2. Abteilung, III = 3. Abteilung

Verhandlungsort:
A = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 201
B = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 202
C = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 214
D = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 316
F = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 324
G = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 325
H = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 322
I = Kantonsgerichtssaal, Klosterhof 1, 9001 St.Gallen

Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.