Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
17.07.2019 09:00 Kreisgericht III  G Strafsache betreffend mehrfache einfache Körperverletzung, mehrfache versuchte schwere Körper-verletzung, mehrfache Tätlichkeiten, Diebstahl, mehrfache Sachentziehung, mehrfache Beschimpfung, mehrfache (teilweise) versuchte Nötigung, mehrfache Freiheitsberaubung, mehrfacher Hausfriedensbruch, Vergewaltigung, mehrfaches Ausnützen einer Notlage, versuchte Förderung der Prostitution, Vergehen gegen das Waffengesetz, mehrfache Übertretung gegen das Betäubungsmittelgesetz. Dem Beschuldigten wird zur Hauptsache vorgeworfen, im Zeitraum der Jahre 2015-2018 drei Ex-Freundinnen bzw. weibliche Bekanntschaften mehrfach tätlich und sexuell angegangen und sie teilweise am Verlassen der Wohnung gehindert zu haben. Ebenfalls wird ihm unter anderem Diebstahl einer Aufsitzputzmaschine sowie versuchte schwere Körperverletzung durch einen Faust-schlag in das Gesicht eines Bekannten vorgeworfen.
Die Öffentlichkeit ist von der Verhandlung ausgeschlossen
25.07.2019 14:00 Einzelrichter III  G Strafsache betreffend Drohung und mehrfachen Tätlichkeiten (Einsprache gegen einen Strafbefehl). Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am Sonntag, 12. August 2018, anlässlich eines Besuches seiner Mutter in einem St. Galler Altersheim, seine bereits dort anwesende Schwester mehrfach verbal bedroht und ihr zweimal auf den Fuss getreten zu haben, so dass diese sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Dabei soll der Beschuldigte seine Schwester am Gehen gehindert und erst von ihr abgelassen haben, als diese telefonisch die Polizei erreicht haben soll.
07.08.2019 14:00 Einzelrichter III G Strafsache betreffend Geldwäscherei, Widerhandlung gegen das Ausländergesetz. Der Beschuldigten wird vorgeworfen, Ende November 2018 über eine Drittperson, welche sich mittels Phishings (Hackings) unberechtigt Zugang zum E-Banking einer St. Galler Firma verschafft haben soll, einen Geldbetrag über CHF 25'500.00 auf Ihrem Konto verbucht zu haben. Die Beschuldigte soll am gleichen Tag den gesamten Geldbetrag vom Konto abgehoben und in Luzern in Bitcoins getauscht haben. Diese soll sie in 16 gesplitteten Einzahlungen auf mehrere Wallets von unbekannten Besitzern übertragen haben. Einen verbleibenden Betrag von CHF 1'280.00 soll die Beschuldigte als Provision auf ihrem Konto behalten haben.
08.08.2019 08:30 Einzelrichter III G Strafsache betreffend Drohung, Hausfriedensbruch, Fahren ohne Berechtigung. Der Beschuldigte habe am 20. Dezember 2018 um ca. 19:30 Uhr an der Haustüre seiner getrenntlebenden Ehefrau in St.Gallen geklingelt. Der gemeinsame Sohn habe sich zur Haustüre begeben und dem Vater mitgeteilt, er dürfe nicht ins Haus kommen. Dem Beschuldigten wird u.a. vorgeworfen, jenes Mehrfamilienhaus trotzdem betreten, seinem Sohn hinterher zur Wohnung nachgerannt, diese unbefugterweise betreten und im Wohnzimmer herumgeschrieen und der Ehefrau gedroht zu haben, er würde sie töten. "Ich werde dich umbringen. Ab heute wirst du nicht mehr mit mir spielen können. Du hast genug mit mir gespielt". Etc. Zudem habe der Beschuldigte trotz Entzugs des Führerausweises einen Personenwagen gelenkt.
2. Vorladung, nachdem der Beschuldigte an der auf 9. Mai 2019 angesetzten Gerichtsverhandlung trotz ordnungsgemässer Vorladung nicht erschienen ist.
13.08.2019 08:30 Kreisgericht III  G Strafsache betreffend Verbrechen gegen das Betäubungsmittelgesetz, mehrfache Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz, mehrfache Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes, Übertretung des Heilmittelgesetzes und mehrfache Widerhandlung gegen das Waffengesetz. Dem Beschuldigten – einem 28jährigen Mann – wird u.a. vorgeworfen, von Mitte Mai 2016 bis 1. Juli 2016 mindestens 93 Gramm Kokaingemisch zu einem Preis von mindestens Fr. 7'440.00 gekauft zu haben. Davon soll er in der relevanten Zeit jeden 3. Tag ein Gassenbriefchen von 0.7 Gramm selber konsumiert haben. Mindestens 74.33 Gramm Kokaingemisch soll er an diverse Abnehmer verkauft haben.   
21.08.2019 09:00 Einzelrichter III  G Strafsache betreffend Amtsmissbrauch. Den drei Beschuldigten Polizisten wird vorgeworfen, am Freitag, 20. Dezember 2014, anlässlich einer geplanten Verteilung von Flugblättern gegen die "Pelz-Tierquälerei" des Präsidenten eines Vereins gegen Tierfabriken, vor einem Modehaus in der St. Galler Innenstadt, diesen gegen seinen Willen abgeführt und somit am Verteilen der Flugblätter und indes an seiner freien Meinungsäusserung gehindert zu haben. Dieser unverhältnismässige Zwang sollen die Polizisten ausgeführt haben, obwohl das Verbot der Handlung, nämlich Flugblätter zu verteilen, unrechtmässig ausgesprochen und somit einer Rechtsgrundlage entbehrt haben soll. 
30.08.2019 09:00 Einzelrichter III  G Strafsache betreffend Fahren in nicht fahrfähigem Zustand und Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 12. August 2018, morgens um 06.55 Uhr seinen Personenwagen Mini One auf der Rosenbergstrasse in St. Gallen mit einer Blutkokainkonzentration von mindestens 21 ug/l und einer Blutalkoholkonzentration von 0.76 Gewichtspromille gelenkt und somit nicht über die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verfügt zu haben. Infolgedessen soll er in fahrunfähigem Zustand sein Fahrzeug gelenkt haben.

Zuständigkeit:
I = 1. Abteilung, II = 2. Abteilung, III = 3. Abteilung

Verhandlungsort:
A = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 201
B = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 202
C = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 214
D = Haus Hecht, Bohl 1, 9004 St.Gallen, Büro 316
F = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 324
G = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 325
H = Gerichtshaus, Neugasse 3, 9004 St.Gallen, Zimmer 322
I = Kantonsgerichtssaal, Klosterhof 1, 9001 St.Gallen

Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.