Logo Kanton St.Gallen

Kunst- und Kulturschaffende können sich im Rahmen unserer personenbezogenen Förderung um einen Werkbeitrag bewerben. Die Ausschreibung erfolgt online am 3. Januar. Der Eingabeschluss ist der 20. Februar.

Sparten

Bewerbungen sind in folgenden Sparten möglich:

−      angewandte Kunst und Design
−      bildende Kunst
−      Geschichte und Gedächtnis
−      Literatur
−      Musik
−      Theater und Tanz

Spartenübergreifende Projekte werden jeweils nur von einer Fachjury beurteilt. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, welche Sparten-Fachjury Sie bevorzugen.

Für die Sparten Film und Kulturvermittlung gibt es eigene Förderinstrumente: mehr dazu auf den Seiten Filmförderung und Kulturelle Teilhabe.

Ziele und Kriterien

Werkbeiträge fördern künstlerisch oder historisch überzeugende, eigenständige und realisierbare Vorhaben. Diese können neu sein oder einem laufenden Arbeitsprozess entstammen. Sie werden an Kulturschaffende und -forschende ausgerichtet, die über Entwicklungspotenzial in ihrer Tätigkeit verfügen und konkrete Pläne oder Projekte für ihr weiteres Schaffen vorlegen. Das Vorhaben kann auch eine individuell zusammengestellte Weiterbildung umfassen. Qualitätskriterien sind zudem Relevanz, Echo, Eigenständigkeit und Professionalität. Vorrangig unterstützt werden Vorhaben, welche die Kriterien in einer Gesamtbetrachtung besonders gut erfüllen.

Ausschreibung, benötigte Unterlagen und Termine

Die Gesuchseingaben erfolgen ausschliesslich auf dem elektronischen Weg. Dabei geben Sie Ihr Gesuch über das Online-Formular ein. Zudem können Sie es ganz papierlos mit PDF-Dateien sowie Audio- oder Videodateien ergänzen.

Weitere Informationen zu

-       Voraussetzungen
-       Bewerbungsunterlagen
-       Beurteilungskriterien
-       Verfahren

finden Sie im Förderleitfaden Kultur auf den Seiten 18 und 19 Werkbeiträge. Bitte beachten Sie, dass je nach Sparte verschiedene Unterlagen eingereicht werden müssen.

Infoabend

Am Mittwoch, 12. Januar 2022, um 19 Uhr, findet im Kulturbüro St.Gallen (Blumenbergplatz 3, St.Gallen) in Zusammenarbeit mit der Kulturförderung Stadt und Kanton St.Gallen sowie dem Kulturbüro St.Gallen wiederum ein Informationsabend zu den Werkbeiträgen und den Auslandaufenthalten in den Atelierwohnungen statt. Details und obligatorische Anmeldung via Kulturbüro St.Gallen:
https://www.kulturbuero.ch/sg/laden/beratung

Zusammensetzung Fachjury 2022

Noch offene Fragen?

Esther Hungerbühler

Werkbeiträge und Atelierwohnung

Kulturförderung

Amt für Kultur

St. Leonhardstrasse 40
9001 St. Gallen