Logo Kanton St.Gallen

Gemäss dem zweistufigen Integrationsprozess halten sich FL/VA die ersten vier bis sechs Monate in Gruppenunterkünften auf und werden dort auf das Leben in den Gemeinden vorbereitet. Nach Austritt übernehmen die Wohnsitzgemeinden die Dossiers und setzen die Integration individuell und bedarfsgerecht fort.

Konzept für die Refinanzierung von Integrationsmassnahmen für FL/VA

Gemäss geltendem Konzept wird das gemeindespezifische Beitragsmaximum jeweils per Ende Januar für das laufende Jahr kommuniziert. Im Berechnungsschlüssel für das Jahr 2021 ist ersichtlich, wie viel jede Gemeinde für Integrationsmassnahmen zur Verfügung hat (Beitragsmaximum).

Das aktuelle Konzept ist ab 1. Dezember 2020 gültig. Eine Übersicht aller refinanzierbaren Massnahmen finden Sie darin auf Seite 12.

Eine Refinanzierung ist möglich für (das aktuelle Konzept für die Refinanzierung durch Gemeinden gilt immer vorrangig): 

  • Deutschkurse an einer akkreditierten Deutschschule (Ziff. 2.2.2);
  • Erstausbildung, Arbeitsintegrationsmassnahmen gemäss Katalog Massnahmen zur Arbeitsintegration oder spezielle Berufsanforderungen (Ziff. 2.2.3);
  • familienergänzende Betreuungsangebote und Frühe Förderung (Ziff. 2.2.4);
  • Mitgliedschaften in Vereinen oder musische Tätigkeiten, nichtobligatorische Schullager und Angebote aus dem Katalog «Massnahmen zur sozialen Integration» (Ziff. 2.2.5);
  • neu: Massnahmen aus allen IAS-Bereichen über die frei verfügbare Quote von 20 Prozent des jährlichen Beitragsmaximums (Ziff. 2.2.6);
  • Massnahmen auf Kostengutsprache hin (Ziff. 2.2.7);
  • Spesen für spezielle Ausrüstung zur beruflichen Integration oder schulische Hilfsmittel, Reise- und Verpflegungskosten (Ziff. 2.2.8)

Dokumente
- Konzept 2021 für die Refinanzierung durch Gemeinden
Konzept 2020 für die Refinanzierung durch Gemeinden

Kostenteiler 2021: Beitragsmaximum 2021
- Kostenteiler 2020: Beitragsmaximum 2020 einschliesslich Ausschöpfungsgrad
- Kostenteiler 2019: Beitragsmaximum 2019 einschliesslich Ausschöpfungsgrad
- Kostenteiler 2018: Beitragsmaximum 2018 einschliesslich Ausschöpfungsgrad

- akkreditierte Deutschschulen
- Katalog «Massnahmen zur Arbeitsintegration»
- Katalog «Massnahmen zur sozialen Integration»

 
 

Noch offene Fragen?

Daniela Eigenmann

Flüchtlingskoordinatorin

Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

Amt für Soziales

Spisergasse 41
9001 St.Gallen