Mit der Busplanung wird das Liniennetz und das Angebot im Korridor Uznach-Gommiswald überprüft und überarbeitet.

Ausgangslage

Verschiedene Projekte mit den Zielen, im Korridor Uznach/Gommiswald das Angebot in den Hauptverkehrszeiten (HVZ), am Abend und/oder an Wochenenden zu verbessern, konnten bisher nicht umgesetzt werden. Mit der Einführung der S-Bahn St.Gallen im Dezember 2013 wurde auch das Abendangebot angepasst. Im Abendangebot ab 20 Uhr konnten mehrere Haltestellen nicht mehr bedient werden. Verschiedene, geprüfte Angebotsanpassungen haben bislang nicht zum gewünschten Erfolg geführt.

Inhalt

Das Liniennetz wird überprüft. Die Angebote in HVZ und am Abend werden geklärt. Eine finanzierbare und umsetzbare Angebotsstrategie für Uznach und Gommiswald wird erarbeitet.

Resultat

Das bisherige Liniennetz wird beibehalten. Die bisherige Abendlinie 634 wird in die Linien 632 und 633 integriert. Das Angebot wird systematisiert und ausgebaut. In der HVZ verkehrt die Linie 632 zwischen Uznach und Uetliburg im Halbstundentakt. Die Änderungen wurden per Fahrplanwechsel im Dezember 2018 umgesetzt.

Noch offene Fragen?