Logo Kanton St.Gallen

Das Bundesparlament hat in der Sommersession 2019 den Bahnausbauschritt 2035 beschlossen. Damit stehen den nächsten 15 Jahren 12,89 Milliarden Franken zum Ausbau des Schienennetzes zur Verfügung. Auch im Kanton St.Gallen können so Engpässe behoben und die Angebote verbessert werden.

Für den Kanton St.Gallen relevante Projekte



Im Bahnausbauschritt 2035 sind verschiedene Projekte mit grosser Relevanz für den Kanton St.Gallen vorgesehen:

  • Bau Brüttener Tunnel: Kapazitätssteigerung zwischen Zürich und Winterthur und Fahrzeitreduktion zwischen Zürich und St.Gallen
  • Bau 4. Gleis Zürich Stadelhofen: Kapazitätssteigerung mit Auswirkungen bis Rapperswil und Wil
  • Ausbau Knoten St.Gallen: Kapazitätssteigerung, Verbesserung Anschlusssituation und Erhöhung Fahrplanstabilität
  • Ausbau Knoten Wil: Kapazitätssteigerung, Verbesserung Anschlusssituation
  • Ausbau Korridor Winterthur–St.Gallen–St. Margrethen inklusive Bau Doppelspur Rorschach–Rorschach Stadt: Kapazitätssteigerung, Verbesserung Anschlusssituation St.Gallen, Verbesserung der Fahrplanstabilität
  • Ausbau Wil–Frauenfeld mit neuer Haltestelle Wil West

 
 

Noch offene Fragen?