Ende 2018 lebten im Kanton St.Gallen 507'573 Personen der ständigen Wohnbevölkerung. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Plus von knapp 3'000 Personen.
Im Jahr 2017 befanden sich gut 60 Prozent der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter und je rund 20 Prozent darunter oder darüber. Der Ausländeranteil betrug 24 Prozent. 44 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung lebte in einer Ehe oder eingetragenen Partnerschaft, 43 Prozent waren ledig. Die Zugehörigkeit zu einer der Landeskirchen ist seit Jahren schwindend. Aktuell (Januar 2019) befinden sich 3'333 Personen im Asylprozess.