Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel zur Ergänzung der individuellen Ernährung. Sie bestehen aus Konzentraten von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung. Für sie gelten gesetzliche Vorgaben.

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel, die dazu bestimmt sind, die normale Ernährung zu ergänzen. Sie gelten nach schweizerischen Lebensmittelrecht als normale Lebensmittel.

Nicht immer ist es einfach, Nahrungsergänzungsmittel gegenüber den Heilmitteln abzugrenzen. Aus diesem Grund, und um den Gesundheitsschutz und die Rechtssicherheit zu gewährleisten, wurden für Nahrungsergänzungsmittel Höchstmengen erlassen. Diese legen fest, wie hoch der Anteil an Vitaminen, Mineralien und sonstigen Stoffen sein darf.

Nahrungsergänzungsmittel können neuartige Lebensmittel enthalten. Diese müssen bewilligt sein.

Anpreisung und Kennzeichnung

Für die Kennzeichnung von Nahrungsergänzungsmitteln, ihre Aufmachung und die Werbung dafür gilt folgender Grundsatz:

Sie dürfen keinen Hinweis enthalten, mit dem behauptet oder der Eindruck erweckt wird, dass bei einer ausgewogenen, abwechslungsreichen Ernährung die Zufuhr der nötigen Nährstoffmengen im Allgemeinen nicht möglich sei.

Gesundheitsbezogene Angaben sind nur soweit bewilligt erlaubt 

Im Merkblatt «Kennzeichnung von Nahrungsergänzungsmitteln» haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu diesem Thema zusammengestellt.

Noch offene Fragen?

Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen

Blarerstrasse 2
9001 St. Gallen


Öffnungszeiten Schalter

Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 16.00 Uhr

An folgenden Feiertagen ist das Amt geschlossen

- Auffahrt, 30. Mai
- Pfingstmontag, 10. Juni
- Bundesfeiertag, 1. August
- Allerheiligen, 1. November
- Vorweihnachtstag, 24. Dezember (Nachmittag)
- Weihnachten, 25. Dezember
- Stephanstag, 26. Dezember
- 27. Dezember
- Silvester, 31. Dezember (Nachmittag)