Logo Kanton St.Gallen

Strassenabwasser kann mit Russ, Abgaspartikeln und dem Abrieb von Pneus und Bremsbelägen belastet sein. Im Winter kommt dazu noch Salz und Splitt. Es muss deshalb gewässerschutzkonform behandelt werden.

Strassenabwasser
Strassenabwasser Schacht

Strassenabwässer: Belastung oft unterschätzt

Zum Teil gelangen die verschmutzten Strassenabwässer über die Kanalisation in die Kläranlage. Sie können aber auch am Strassenrand versickern oder ungereinigt in Gewässer einfliessen. 

Schlamm und daran gebundene Schadstoffe können im Strassensammler zurückgehalten werden. Das sind bauchige Betongefässe unterhalb der Schachtdeckel, in die das Strassenwasser fliesst. Diese Strassensammler müssen fachgerecht entleert werden. Nur so können wir sicher stellen, dass keine Gewässer verschmutzt werden. 

Die Wegleitung "Gewässerschutz bei der Entwässerung von Verkehrswegen" (BUWAL 2002) entscheidet, ab wann das Strassenabwasser als verschmutzt gilt und wie es zu behandeln ist.

Noch offene Fragen?

Abteilung Abwasser

Amt für Wasser und Energie
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen