In der Schweiz leben über eine halbe Million Hunde eng mit den Menschen zusammen. Kommt es in diesem Zusammenleben zu Zwischenfällen, wird der Veterinärdienst aktiv.

Vorfälle mit Hunden

Sie können uns Hunde melden, die einen Menschen oder einen anderen Hund gebissen haben oder die Ihnen sonst übermässig aggressiv erscheinen.

Gewisse Personen sind sogar verpflichtet, Bissverletzungen zu melden: dazu gehören Tierärztinnen und Tierärzte, Ärztinnen und Ärzte, Hundeausbildende, Tierheimverantwortliche sowie Polizei- und Zollorgane.

Bissverletzungen

Melden Sie uns, wenn ein Hund einen Menschen oder ein anderes Tier gebissen hat. Wir klären ab, ob und welche Massnahmen nötig sind.

Auffällige Hunde

Unter diesem Begriff versteht man Hunde, welche sich unbeaufsichtigt im öffentlichen Raum frei bewegen und / oder ein übermässiges Aggressionsverhalten zeigen.

Eine Meldung sollte auch dann erfolgen, wenn durch solche Hunde noch keine Menschen oder andere Tiere verletzt worden sind.

Abklärung durch Fachexperten

Auf Antrag können unsere Fachexperten eine Beurteilung des Verhaltens und der potentiellen Gefährlichkeit von Hunden durchführen.

Kauf eines Hundes

Die Anschaffung eines Hundes will gut überlegt sein. Sie schaffen sich damit einen treuen Begleiter an, für den Sie ein Hundeleben lang Verantwortung tragen.

Auf der Seite hundekauf.ch finden Sie viele wertvolle Informationen zu diesem Thema.

Seien Sie besonders vorsichtig bei Angeboten im Internet, nicht alle sind seriös!

Wenn Sie einen Hund aus dem Ausland zu sich holen möchten, informieren Sie sich frühzeitig und vorgängig über die Bedingungen für die Einfuhr.
Mehr dazu finden Sie auf der Seite Ein- und Ausreise mit Tieren.

Registrierung

Alle Hunde müssen mit einem Mikrochip versehen und auf der Hundedatenbank Amicus angemeldet werden.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite Registrierung von Tieren und Tierhaltungen.

Hunde züchten

Wenn Sie mehr als drei Würfe Hundewelpen pro Jahr abgeben, brauchen Sie eine Bewilligung des Veterinärdienstes. 
Wie Sie die Bewilligung beantragen können, erfahren Sie unter Zucht, Handel und Betreuung  von Tieren.

Noch offene Fragen?

Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen

Blarerstrasse 2
9001 St. Gallen


Öffnungszeiten Schalter

Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 16.00 Uhr

An folgenden Feiertagen ist das Amt geschlossen

- Auffahrt, 30. Mai
- Pfingstmontag, 10. Juni
- Bundesfeiertag, 1. August
- Allerheiligen, 1. November
- Vorweihnachtstag, 24. Dezember (Nachmittag)
- Weihnachten, 25. Dezember
- Stephanstag, 26. Dezember
- 27. Dezember
- Silvester, 31. Dezember (Nachmittag)