Die nachhaltige Nutzung der Fischbestände ist das Hauptziel der fischereilichen Bewirtschaftung.

Wir sind überzeugt, Fische dürfen und sollen fischereilich genutzt werden, wenn es die Bestände zulassen. Voraussetzungen sind gesunde strukturreiche und vielfältige Gewässer-Lebensräume. Diese kommen in unserem Kanton noch vor. Wir müssen sie aber weiter erhalten und fördern. Deshalb liegt die Priorität beim Lebensraumschutz, begleitet von fischereilichen Bewirtschaftungsmassnahmen.

Noch offene Fragen?