4. September bis 30. November 2014
im Kulturraum am Klosterplatz

Live aus Rom
Ernten der Atelierwohnung

Veranstaltungen zur Ausstellung Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche von und mit St.Galler Kunstschaffenden der Atelierwohnung Rom, in Zusammenarbeit mit dem Stiftsarchiv St.Gallen.

Donnerstag, 11. September, 19.30 Uhr
Keine Nachricht von R.
 A. und B. berichten aus Rom 
Barblina Meierhans und Andy Storchenegger
Video-Audio-Performance im Umgang mit Neuem und Älterem von der Schnittstelle Nord-Süd.

Donnerstag, 6. November, 19.30 Uhr
Römische Innereien
 3 Jahre und 3 Monate Leben in Rom als St.Galler Dompfarrer Beat Grögli (Geschichten) und Klangstreich mit Martin Flüge (Vibraphon) und Maria Christina Meier (Cello)
Kultur und Kirche – zwei Musiker in der kantonalen Kulturwohnung und ein St.Galler Priester im Aufbaustudium begegnen sich in Rom.

Donnerstag, 20. November, 19.30 Uhr
C’era una volta
 Tarantella trifft den Blues, Rom träumt von der Puszta Instrumentale Weltmusik von und mit Jimmy Gmür (Komposition und Piano), Roman Bruderer (Perkussion), David Jud (Klarinette) und Michael Bösch (Violine) Musik und Menschen, Minestrone und Mortadella, Ministranten und Mütter, kurz: das römische Leben wirken lassen und von Rom inspirierte Musik hören.

Donnerstag, 27. November, 19.30 Uhr
Wortblicke – Sehspuren
 Lesung mit Bildprojektion
Erica Engeler (Textfragmente) und Karl Fürer (Skizzen)
Im Gehen durch Rom sind Sprachsplitter wie Teile von Ausgrabungen entstanden.
Unterwegs sein mit Skizzenpapier und Kugelschreiber ist Aufforderung zum Sehen.

 

Freier Eintritt bei allen Live aus Rom-Veranstaltungen.
Alle Veranstaltungen finden im Kulturraum am Klosterplatz statt:
Klosterhof 1, 9001 St.Gallen, www.kultur.sg.ch

Noch offene Fragen?

Kulturförderung

Amt für Kultur

St. Leonhard-Strasse 40
9001 St.Gallen