Kernstück der Vadianischen Sammlung sind Bibliothek und Nachlass des St.Galler Humanisten Joachim von Watt, genannt Vadian (1483/84-1551). Die Sammlung ist Eigentum der Ortsbürgergemeinde St.Gallen.

VadSlg Ms 302, II, fol 52v

Die Sammlung ist vor allem durch Schenkungen der St.Galler Bürgerschaft ständig gewachsen; sie enthält heute rund 100 mittelalterliche Handschriften aus allen Teilen Europas, 230 Inkunabeln, über 500 neuzeitliche Handschriften, eine grosse Autographensammlung, Nachlässe von St.Galler Persönlichkeiten sowie Bilddokumente aller Art aus der alten Stadt St.Gallen. Überregionale Bedeutung haben die illuminierten Handschriften aus dem Spätmittelalter, darunter die Prachthandschrift der Weltchronik des Rudolf von Ems, humanistische Handschriften des 15. Jh. aus Italien und alchemische Handschriften des 15. und 16. Jh. Die Sammlung wird als Dauerdepositum in der Kantonsbibliothek aufbewahrt.

Melden Sie bitte Ihren Besuch im Voraus an: kb.rara@sg.ch oder +41 (0)58 229 23 40 / +41 (0)58 229 23 39

Noch offene Fragen?