Wer einen Gesundheitsberuf privatwirtschaftlich und in eigener fachlicher Verantwortung ausübt, hat vor Aufnahme seiner Tätigkeit eine Berufsausübungsbewilligung des Gesundheitsdepartementes einzuholen.

Zu den Gesundheitsberufen zählen folgende Berufe:

  • Drogistin / Drogist
  • Dentalhygienikerin / Dentalhygieniker
  • Ergotherapeutin / Ergotherapeut
  • Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • medizinische Masseurin / medizinischer Masseur
  • Hebamme / Entbindungspfleger
  • Pflegefachperson
  • Logopädin / Logopäde
  • Zahntechnikerin / Zahntechniker
  • Augenoptikerin / Augenoptiker
  • Podologin / Podologe
  • Ernährungsberaterin / Ernährungsberater
  • Osteopathin / Osteopath

Die Tätigkeit darf erst nach Vorliegen der Berufsausübungsbewilligung aufgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass nach Eingang der vollständigen Unterlagen mit einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von 4-6 Wochen zu rechnen ist.

Für die Ausstellung einer Berufsausübungsbewilligung werden je nach Aufwand Gebühren in der Höhe von Fr. 300.-- bis 1'500.-- erhoben.

Die Tätigkeit zu Ausbildungszwecken unter Aufsicht und Verantwortung einer Person mit Berufsausübungsbewilligung (Assistenz) ist nicht bewilligungspflichtig. Von dieser Regelung ausgenommen sind Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Diese benötigen für ihre Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung eine Assistenzbewilligung.

Delegiert arbeitende Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten benötigen eine Berufsausübungsbewilligung.

Stellvertretungen sind ohne Bewilligung zulässig, wenn die vertretende Person über eine entsprechende Berufsausübungsbewilligung des Kantons St.Gallen verfügt.

Gesuchsformular Berufsausübungsbewilligung für: 

Noch offene Fragen?

Gesundheitsdepartement

Rechtsdienst

Oberer Graben 32
9001 St.Gallen