Die Höhere Berufsbildung (HBB) gehört zur Tertiärstufe B und richtet sich an Berufsleute, die ihre Kenntnisse vertiefen und sich zur Fach- und Führungsperson weiterbilden möchten.

Höhere Fachschule (HF) mit eidg. Diplom HF

Sie fördert Kompetenzen im Bereich Fach- und Führungsverantwortung und ist breiter und generalistischer ausgerichtet als die Berufsprüfung und die Höhere Fachprüfung. Der Kanton leistet Beiträge im Rahmen der Beschlüsse der Vereinbarungskantone der Höheren Fachschulen. Diese werden direkt den Anbietern semesterweise zur Reduktion der Schulgelder ausbezahlt. Voraussetzung ist, dass die Absolventin / der Absolvent während den letzten 24 Monaten den zivilrechtlichen Wohnsitz im Kanton St.Gallen hatte (Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons 2017).

Nachdiplomstudien (NDS HF) mit eidg. Diplom NDS HF

Absolvierende von Berufsprüfungen, Höheren Fachprüfungen oder einer Höheren Fachschule haben die Möglichkeit, mit dem Besuch eines Diplomstudiums eine Vertiefung und Spezialisierung im Fachgebiet zu erlangen. Für den Besuch von Nachdiplomstudien NDS HF werden keine Subventionen geleistet. 

Noch offene Fragen?