Staatsziele in der Kantonsverfassung

Art. 12 KV

 1 Der Staat setzt sich in Ergänzung zu persönlicher Verantwortung und privater Initiative die soziale Sicherung der Bevölkerung, namentlich von Familien, Kindern, Jugendlichen, Alleinstehenden, Betagten und Behinderten, zum Ziel.

Regierungsziele Schwerpunktplanung 2017-2027

Ressourcen entfalten: 2.3 Neue Arbeitswelt

Strategisches Ziel

Der Kanton St. Gallen schafft Rahmenbedingungen für neue, flexible und individuelle Arbeitsmodelle und nimmt als grösster Arbeitgeber im Kanton diesbezüglich eine Vorbildrolle ein. Im Kanton St. Gallen ist die soziale Sicherheit für alle gewährleistet. Das Arbeitskräftepotenzial wird ausgeschöpft, die Arbeitslosigkeit sowie die Sozialhilfequote sind tief und das Sozialsystem langfristig finanzierbar.

Strategien

  • Die Regierung fördert in Abstimmung mit den Gemeinden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die familienergänzende Kinderbetreuung.

  • Die Regierung verstärkt in Abstimmung mit den Gemeinden und sozialen Einrichtungen Integrations- und Qualifikationsmassnahmen für Arbeitssuchende, Sozialhilfebeziehende und Menschen mit Behinderung.


Strategisches Ziel (4.1 Gesellschaftsverträgliche Digitalisierung)

Im Kanton St.Gallen besteht ein Umfeld, in dem die Chancen der Digitalisierung genutzt werden. Daraus fliessende Effizienzgewinne werden realisiert und die Wertschöpfung gesteigert. Die Arbeitskräfte werden befähigt, sich in neuen Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern zu betätigen.

Strategie

  • Die Regierung fördert Aus- und Weiterbildungen sowie Umschulungen, die für zukunftsfähige Tätigkeitsfelder qualifizieren. 


Noch offene Fragen?

Fachstelle für Statistik Kanton St.Gallen

Davidstrasse 35
9001 St.Gallen