Logo Kanton St.Gallen

Unter gewissen Voraussetzungen können Alarm- und Gefahrenmeldeanlagen direkt bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen (KNZ) aufgeschaltet werden. Hier finden Sie Informationen zu den verschiedenen Meldeanlagen und deren Aufschaltung.

Eine Alarmanlage, zum Beispiel eine Einbruchmeldeanlage, kann von jeder Privatperson in ihrem Haushalt installiert werden. Diverse private Sicherheitsfirmen bieten an, die Alarmanlage auf deren Alarmzentrale aufzuschalten, damit im Falle einer Alarmauslösung die nötigen Stellen aufgeboten werden. 

Hierzu kann die Sicherheitsberatung der Kantonspolizei St.Gallen nützliche Tipps geben, wie Sie sich und Ihr Zuhause schützen.

Unter gewissen Voraussetzungen können Alarm- oder Gefahrenmeldeanlagen auch direkt bei der Kantonalen Notrufzentrale aufgeschaltet werden. Dabei prüft die Sicherheitsberatung der Kantonspolizei St.Gallen, ob die Voraussetzungen für eine direkte Alarmaufschaltung für gefährdete Personen oder Objekte auf die Kantonale Notrufzentrale gegeben sind. Ein Vertrag regelt in der Folge die Zusammenarbeit und die polizeiliche Intervention. Falschalarme, die zu einem Polizeieinsatz führen, werden nach dem kantonalen Gebührentarif in Rechnung gestellt.

Detaillierte Informationen finden Sie in der entsprechenden Richtlinie der Kantonalen Notrufzentrale.

Häufig gestellte Fragen

Noch offene Fragen?