Logo Kanton St.Gallen

Die Forensik der Kantonspolizei St.Gallen sichert Spuren bei Unfällen und Verbrechen und wertet diese im Labor aus.

Kompetenzzentrum Forensik

Das Kompetenzzentrum Forensik führt Untersuchungen bei Verbrechen, Unfällen, Brandereignissen, usw. durch, um Ereignisabläufe zu rekonstruieren, Sachbeweise zu erbringen und diese zu bewerten. Die kriminaltechnische Tatortarbeit zählt zu den Kernaufgaben. Mit dem Verfassen von Untersuchungsberichten und Gutachten wird die Beweisführung im Strafverfahren unterstützt.

Als Kompetenzzentrum Kriminaltechnik ostpol.ch werden alle Dienstleistungen auch im Polizeikonkordat ostpol.ch angeboten. Mitglieder sind die Polizeikorps der Kantone Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Thurgau sowie des Fürstentums Liechtenstein.

Die Abteilungen des Kompetenzzentrums Forensik

Die Abteilung Kriminaltechnischer Dienst führt die Dokumentation des Ereignisortes sowie die Spurensicherung durch. Insbesondere sichert sie Fingerabdrücke, DNA- und Schuhspuren am Ereignisort und im Labor. Zusätzlich ist der Kriminaltechnische Dienst verantwortlich für die Spurenauswertung, für erkennungsdienstliche Erfassungen von Personen und für die Prüfung von Dokumenten (z.B. Ausweise) auf ihre Echtheit.

Die Abteilung Brand und Spezialfälle führt insbesondere bei Brandfällen die Spurensicherung am Ereignisort und im Labor durch. Zur Dokumentation des Ereignisortes setzt sie modernste Mittel wie zum Beispiel 3D-Scanner oder Drohnen ein. Bei komplexen Ereignissen unterstützt sie den Kriminaltechnischen Dienst bei der Tatortarbeit. Zum weiteren Tätigkeitsgebiet zählen physikalisch-technische Untersuchungen in den Bereichen Ballistik und Werkzeugspuren.

Die Abteilung Forensisch-Naturwissenschaftlicher Dienst führt mit modernsten chemisch-analytischen, physikalischen und mikroskopischen Methoden Untersuchungen durch. Das Ziel ist es, Substanzen zu identifizieren, den Gehalt einer Substanz zu bestimmen sowie Mikrospuren nachzuweisen, zu charakterisieren und zu vergleichen.

Häufig gestellte Fragen

Noch offene Fragen?