Logo Kanton St.Gallen

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zur bevorstehenden Erneuerungswahl der Mitglieder des Kantonsrates.

Erneuerungswahl vom 8. März 2020

Die Regierung hat die Erneuerungswahl des Kantonsrates für die Amtsdauer 2020/2024 nach Art. 21 Abs. 1 Bst. a und Abs. 4 Bst. b des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen (sGS 125.3; abgekürzt WAG) auf Sonntag, 8. März 2020, und – im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen – auf die Vortage festgesetzt.

Zahl der Mandate je Wahlkreis
Gestützt auf Art. 31 WAG hat die Staatskanzlei in Abstimmung mit der Fachstelle für Statistik die Zahl der Mitglieder des Kantonsrates je Wahlkreis für die Amtsdauer 2020/2024 festgestellt (ABl 2019, 271). Wie bereits in der laufenden Amtsdauer haben die Wahlkreise Anrecht auf die folgende Anzahl Kantonsratssitze:

  • Wahlkreis St.Gallen: 29 Sitze
  • Wahlkreis Rorschach: 10 Sitze
  • Wahlkreis Rheintal: 17 Sitze
  • Wahlkreis Werdenberg: 9 Sitze
  • Wahlkreis Sarganserland: 10 Sitze
  • Wahlkreis See-Gaster: 16 Sitze
  • Wahlkreis Toggenburg: 11 Sitze
  • Wahlkreis Wil: 18 Sitze

Übersicht über die Fristen

  • 2. September 2019: Beginn der Einreichefrist für Wahlvorschläge.
  • 6. Januar 2020: Ablauf der Einreichefrist für Wahlvorschläge. Die Wahlvorschläge müssen bis um 17.00 Uhr bei der Staatskanzlei eintreffen.
  • 13. Januar 2020: Spätestes Eintreffen der Erklärungen von Listenverbindungen bei der Staatskanzlei (17.00 Uhr) und Abschluss der Bereinigung der Wahlvorschläge.
  • 8. März 2020: Wahltag.

Einreichung der Wahlvorschläge
Wahlvorschläge müssen spätestens am Montag, 6. Januar 2020, 17.00 Uhr, bei der Staatskanzlei, Regierungsgebäude, 9001 St.Gallen, eintreffen. Das Datum des Poststempels genügt nicht für die Wahrung dieser Frist.

Die Erfassung der Wahlvorschläge erfolgt mittels Online-Plattform der Staatskanzlei für die elektronische Abwicklung von Wahlvorschlägen (EAWV).  Diese ermöglicht es, dass  alle notwendigen Angaben zu den Kandidierenden einfach und schnell zusammenzuführen und zu pflegen. Anschliessend kann eine pdf-Version des vollständig ausgefüllten Wahlvorschlagsformulars heruntergeladen werden, das dann ausgedruckt und mit den nötigen Unterschriften versehen bei der Staatskanzlei eingereicht wird.

Detaillierte Informationen sowie die notwendigen Logins erhalten Vertreterinnen und Vertreter von Wahlvorschlägen ab dem 1. Mai 2019 beim Dienst für politische Rechte (Telefon 058 229 88 88 oder Mail an wahlen@sg.ch).

Noch offene Fragen?

Dienst für politische Rechte

Regierungsgebäude
9001 St.Gallen