Logo Kanton St.Gallen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Links zu allen bevorstehenden sowie zu vergangenen Wahlen im Kanton St.Gallen.

Ersatzwahl eines st.gallischen Mitglieds des Ständerates

Paul Rechsteiner hat per 16. Dezember 2022 seinen Rücktritt als Ständerat erklärt. Somit hat für den Rest der Amtsdauer 2019/2023 die Ersatzwahl eines st.gallischen Mitglieds des Ständerats stattzufinden.

Die Regierung hat diese Ersatzwahl auf Sonntag, 12. März 2023 festgesetzt.

Bis zum Ablauf der Frist am Montag, 9. Januar 2023, um 17 Uhr, sind bei der Staatskanzlei vier Wahlvorschläge eingegangen. Die Staatskanzlei hat alle Wahlvorschläge geprüft und für gültig befunden. Folgende Personen stellen sich zur Wahl: 

Nachname Vorname Geburtsjahr Angaben für Stimmzettel Wohnort Partei
Friedli Esther 1977 lic.rer.soc., Politologin, Gastronomin, Nationalrätin Ebnat-Kappel SVP
Gysi Barbara 1964 Dipl. Sozialpädagogin, Nationalrätin Wil SP
Ryser Franziska 1991 Dr.sc.ETH, Maschinenbauingenieurin, Nationalrätin St.Gallen GRÜNE
Vincenz-Stauffacher Susanne 1967 selbstständige Rechtsanwältin, Nationalrätin, Ombudsfrau Abtwil FDP

Kreisgericht Rorschach: Ersatzwahl einer nebenamtlichen Richterin oder eines nebenamtlichen Richters

Aufgrund des Ablebens von Fredi Alder, Rorschach, ist im Gerichtskreis Rorschach die Ersatzwahl einer nebenamtlichen Richterin oder eines nebenamtlichen Richters für den Rest der Amtsdauer 2021/2027 nötig geworden. Die Staatskanzlei hat diese Ersatzwahl auf den Sonntag, 18. Juni 2023 festgesetzt.

Wahlen von haupt- oder teilamtlichen Richterinnen oder Richtern sind Majorzwahlen. Stille Wahl ist im ersten und im zweiten Wahlgang möglich. Sie kommt zustande, wenn gleich viele Kandidaturen gültig vorgeschlagen werden, wie Mandate zu vergeben sind.

Wahlvorschläge müssen bis spätestens am 20. März 2023 um 17 Uhr bei der Staatskanzlei, Dienst für politische Rechte, Regierungsgebäude, 9001 St.Gallen, eintreffen. Das Datum des Poststempels genügt nicht für die Wahrung dieser Frist.

Die Erfassung der Wahlvorschläge erfolgt mittels Online-Plattform der Staatskanzlei zur elektronischen Abwicklung von Wahlvorschlägen. Detaillierte Informationen sowie die notwendigen Logins erhalten Vertreterinnen und Vertreter von Wahlvorschlägen beim Dienst für politische Rechte (Telefon 058 229 88 88 oder E-Mail an wahlen@sg.ch).

Erneuerungswahlen 2023/2024

Am 21. November 2022 erfolgte die formelle Bekanntmachung der Erneuerungswahlen der st.gallischen Mitglieder des Nationalrates und des Ständerates; am 30. Januar 2023 jene der Erneuerungswahlen des Kantonsrates sowie der Mitglieder der Regierung. Die Regierung hat die Wahltage wie folgt festgesetzt:

  • 22. Oktober 2023: Erneuerungswahlen des National- und des Ständerates
  • 19. November 2023: Allfälliger zweiter Wahlgang Erneuerungswahl Ständerat
  • 3. März 2024: Erneuerungswahlen des Kantonsrates und der Mitglieder der Regierung
  • 14. April 2024: Allfälliger zweiter Wahlgang Erneuerungswahl der Mitglieder der Regierung

Die Einreichefrist für Wahlvorschläge für die Erneuerungswahlen des Nationalrates und des Ständerates beginnt am 3. April 2023. Alle Wahlvorschläge müssen bis am 21. August 2023 um 17 Uhr bei der Staatskanzlei eingereicht werden.

Die Einreichefrist für Wahlvorschläge für die Erneuerungswahlen des Kantonsrates und der Mitglieder der Regierung beginnt am 4. September 2023. Alle Wahlvorschläge müssen bis am 22. Dezember 2023 um 17 Uhr bei der Staatskanzlei eingereicht werden.

Die Erfassung der Wahlvorschläge erfolgt wie gewohnt mit Hilfe der Online-Plattform zur elektronischen Abwicklung von Wahlvorschlägen. Detaillierte Informationen sowie die notwendigen Logins erhalten Vertreterinnen und Vertreter von Wahlvorschlägen beim Dienst für politische Rechte (Telefon 058 229 88 88 oder E-Mail an wahlen@sg.ch).

Noch offene Fragen?

Dienst für politische Rechte

Regierungsgebäude
9001 St.Gallen