Logo Kanton St.Gallen

Schloss Werdenberg bringt im Städtli Werdenberg mit seinem einzigartigen bauhistorischen Ensemble von nationaler Bedeutung zeitgenössische Kunst und jahrhundertealte Geschichte an einem Ort zusammen.

Schloss Werdenberg im Abendlicht
Schloss Werdenberg im Abendlicht (Foto: Daniel Ammann)

Lebendige Geschichte in Schloss und Städtli

Mit dem Schloss und dem Schlangenhaus vermitteln zwei ausgezeichnete Museen  Werdenbergs Geschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart an authentischen Schauplätzen, drinnen und draussen. Die patriarchale Herrschaft auf dem Schloss und das karge Leben der Untertanen im Städtchen werden von April bis Oktober bei einem Rundgang durch die Museen ebenso wie bei Führungen und Workshops vor Ort erlebbar. 

Hochwertiges zeitgenössisches Kulturprogramm

Alljährlich an Pfingsten belebt zudem die «Schlossmediale Werdenberg» das Schloss, ein zehntätiges Festival für alte und neue Musik und audiovisuelle Kunst. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für die Region und darüber hinaus ergänzt das anspruchsvolle Kultur- und Konzertangebot.

Verein Schloss Werdenberg

Betreiber des Kunst- und Kulturschlosses Werdenberg ist der Verein Schloss Werdenberg, ein Zusammenschluss des Kantons und der sechs Gemeinden der Region. Neben den beiden Spiel- und Ausstellungsstätten Schloss und Schlangenhaus, die vom 1. April bis 31. Oktober geöffnet sind, führt der Verein ein Bistro im Schlosshof Werdenberg, ein Künstlerhaus und zusammen mit Werdenberg Tourismus ein Informationszentrum mit Schlossladen.

Der Kanton als Eigentümer

Schloss Werdenberg gehört dem Kanton St.Gallen. Er stellt die Liegenschaft dem gleichnamigen Verein für die kulturelle Nutzung zur Verfügung, fördert das Kulturprogramm gemeinsam mit den Gemeinden der Region finanziell und prägt die Entwicklung des kantonalen Kulturstandortes durch seine Einsitznahme in den strategischen Gremien mit.

Noch offene Fragen?

Amt für Kultur

St. Leonhard-Strasse 40
9001 St.Gallen