Im Unterricht in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) erweitern mehrsprachige Schülerinnen und Schüler die Kompetenzen in ihrer Erstsprache und ihre Kenntnisse über die Herkunftskultur.

Wie ist der HSK-Unterricht organisiert?

Der HSK-Unterricht ergänzt den Sprachunterricht in der Regelklasse. Er wird durch staatliche oder nicht staatliche Trägerschaften der Migrationsgemeinschaften (Botschaften und Konsulate oder Vereine) angeboten. Der Unterricht steht in der Regel Kindern und Jugendlichen offen, welche in ihrer Familie diese Herkunftssprache sprechen und/oder das Staatsbürgerrecht des Herkunftsstaates besitzen.

Online-Stundenplan

In einem Online-Stundenplan finden Sie die Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur im Kanton St.Gallen. Sie können die HSK-Kurse nach Sprache, Bezirk, Schulgemeinde und Stufe suchen.

Noch offene Fragen?