Eingaben an das Konkursamt können Sie auch in elektronischer Form einreichen (Art. 33a SchKG). Das Vorgehen sehen Sie hier.

Damit die Eingabe in elektronischer Form rechtswirksam ist, muss diese im Format PDF vorliegen und mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein. Dies gilt für die Eingabe selbst sowie die Beilagen.

 

Führen Sie folgende Schritte aus:

–  Sie müssen im Vorhinein eine elektronische Signatur erwerben. Dies schreibt das Bundesgesetz vom 18. März 2016 über die elektronische Signatur (SR 943.03; abgekürzt ZertES) vor. Nur mit einer elektronischen Signatur ist eine zuverlässige Identifizierung und die Vollständigkeit und Echtheit der versandten Dokumente gewährleistet.

–  Die Übermittlung an das Konkursamt erfolgt über die anerkannte Zustellplattform des Bundes (SchKG-Briefkasten), auf das virtuelle Postfach des Konkursamts. Der Absender wird in Einzelschritten durch die Eingabe geführt und erhält eine Quittung über die Einreichung.

 

Häufig gestellte Fragen

Noch offene Fragen?