lm MZB sind die Insassen in überschaubaren Wohngruppen untergebracht, wo sie von sozialpädagogisch und psychiatrisch geschulten Mitarbeitenden betreut werden. Jeder Insasse erhält eine Bezugsperson zugeteilt, die ihn während seines Aufenthaltes intensiv begleitet. Der Fokus der Bezugspersonenarbeit liegt auf der Bearbeitung von deliktrisikorelevanten Situationen, sei es innerhalb der Wohngruppe oder bei Vollzugsöffnungen.