Logo Kanton St.Gallen

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
07.10.2020 13:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend versuchte Vergewaltigung und versuchte Drohung in der Ehe. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, er habe seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in deren Schlafzimmer zu vergewaltigen versucht. Zudem soll er der Ehefrau auch gedroht haben, "dass er bereit sei für 16 Jahre ins Gefängnis zu gehen, wenn er sie (seine Ehefrau) mit einem anderen Mann sehe".
14.10.2020 19:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend harter Pornographie
Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, vom Mai bis Oktober 2019 kinderpornographische Bilder und Videos heruntergeladen, gespeichert, konsumiert und mit unbekannten Chatpartnern geteilt zu haben.
14.10.2020 14:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend Nötigung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Zeitraum von fünf Monaten zehn Mal diverse Waren online auf den Namen seiner Ex-Freundin auf deren Rechnung an deren Adresse bestellt zu haben, sodass die Ex-Freundin genötigt worden sei, die erhaltenen Waren jeweils an die Absender zu retournieren, um die von ihr nicht bestellte Ware nicht selber bezahlen zu müssen.
20.10.2020 08:30 Einzelrichter   Strafsache betreffend mehrfacher Betrug, Urkundenfälschung, Drohung, mehrfache Verfügung über mit Beschlag belegte Vermögenswerte, üble Nachrede, mehrfacher Ungehorsam im Betreibungsverfahren.
Dem Beschuldigten wird u.a. vorgeworfen, im gegen ihn geführten Betreibungsverfahren gegenüber dem Betreibungsamt Einkünfte und Vermögen verschwiegen und darüber unberechtigterweise verfügt zu haben. Zudem soll er als Bezüger von Sozialhilfeleistungen die Aufnahme einer neuen Arbeitstätigkeit und die damit generierte Lohneinkünfte dem Sozialamt nicht gemeldet und verschwiegen haben. Weiter soll der Beschuldigte eine Arbeitgeberbestätigung gefälscht und diese der Arbeitslosenkasse eingereicht haben, um damit unberechtigterweise Arbeitslosentaggelder ausbezahlt zu erhalten. Die Staatsanwaltschaft verlangt die Bestrafung des Beschuldigten und die Anordnung einer Landesverweisung.
21.10.2020 09:00 Kreisgericht   Strafsache betreffend Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz, versuchte einfache Körperverletzung etc.: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, Ab Oktober 2013 bis Ende März 2016 in Wil sowie in Lütisburg Indoorhanfanlagen betrieben zu haben, wobei der THC-Gehalt des Cannabis bis zu 14% betragen habe. Weiter habe der Beschuldigte am 25. Juni 2016 im Rahmen einer Auseinandersetzung um einen Parkplatz dessen Eigentümer am Kragen gepackt und gegen eine gläserne Lifttür gestossen, so dass diese zu Bruch gegangen sei und jener eine Schürfwunde und Prellung am Schulterblatt erlitten habe. Zudem sei dessen Apple Watch dabei beschädigt worden. Im weiteren Verlauf habe der Beschuldigte ihn gegen die Wand gedrückt und daran gehindert, die Treppe hochzusteigen, sowie ihn mit den Worten bedroht, dass er aufpassen solle, mit wem er sich anlege, ansonsten er kein schönes Leben mehr hätte.
21.10.2020 14:15 Kreisgericht   Strafsache betreffend gewerbsmässiger betrügerischer Missbrauch einer Datenverarbeitungsanlage, ungetreue Geschäftsbesorgung, Urkundenfälschung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, vom Juni 2016 bis Oktober 2017 fiktive Kaufverträge erstellt und im Computer eingegeben zu haben, wodurch er Provisionen erhielt.
22.10.2020 09:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend Widerhandlung gegen das Waffengesetz: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Internet einen als Waffenzubehör geltenden Schalldämpferbestandteil bestellt zu haben, ohne über eine Bewilligung für dessen Einfuhr zu verfügen.
23.10.2020 08:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend SVG-Delikten bzw. Begünstigung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, er habe am 18. Februar 2020 in Degersheim unter Drogeneinfluss mit einem PW einen Velofahrer touchiert und sei weitergefahren.
Der Vater des Fahrers behauptete gegenüber der Polizei, dass er das Fahrzeug gelenkt habe.
29.10.2020 09:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend versuchte schwere Körperverletzung (in Mittäterschaft): Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 25. Oktober 2019 am Bahnhof Wil im Rahmen einer Schlägerei den Bruder des Opfers zurückgehalten zu haben, so dass die Angreifer ungestört hätten auf das am Boden liegende Opfer einschlagen können.

Verhandlungsort:
Gerichtssaal, Bezirksgebäude, Bahnhofstrasse 12, 9230 Flawil (soweit keine anderslautenden Angaben) 

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.