Logo Kanton St.Gallen

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
04.08.2021 08:30 Einzelrichter   Strafsache betreffend mehrfache Pornografie und mehrfache versuchte sexuelle Nötigung. Es geht um den Versand von pornografischem Bildmaterial und den Versuch des Erlangens von Fotos mit sexuellem Inhalt und sexueller Dienste. Es wird eine auf 2 Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 10 Monaten und eine Busse von Fr. 500.00 beantragt.
12.08.2021 08:30 Einzelrichter   Strafverfahren betreffend mehrfache Tätlichkeiten, mehrfache einfache Körperverletzung, Beschimpfung, Drohung und mehrfache Nötigung. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, gegenüber seiner damaligen Lebenspartnerin und Mutter des gemeinsamen Kleinkindes mehrfach tätlich geworden zu sein und sie festgehalten, beschimpft und bedroht zu haben.
12.08.2021 08:30 Einzelrichter   Strafsache betreffend mehrfachen unrechtmässigen Bezug von Leistungen einer Sozialversicherung oder Sozialhilfe gemäss Art. 148a Abs. 1 StGB. Es geht um mehrfachen unrechtmässigen Bezug von Arbeitslosenentschädigung trotz teilweiser Erwerbstätigkeit, welche der Beschuldigte verschwiegen haben soll. Es wird eine auf 2 Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 8 Monaten, eine Busse von Fr. 1'000.00 sowie eine Landesverweisung von 5 Jahren beantragt.

Die Verhandlung findet im Gemeindehaus Flawil, Bahnhofstrasse 6, 9230 Flawil statt (Sitzungszimmer Nr. 21, 2. Stock)
17.08.2021 09:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend grober Verkehrsregelverletzung: Der Beschuldigte ist angeklagt, weil er am 6.5.2020 in Sorntal mit dem Motorrad 76 km/h statt 50 km/h gefahren sei.
18.08.2021 08:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend mehrfachen gewerbsmässigen Betrug, Betrug, mehrfache Urkundenfälschung sowie mehrfache Vergehen und Übertretungen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Beschuldigte soll durch Verfälschen von Arbeitsunfähigkeitszeugnissen unrechtmässig Krankentaggelder erwirkt haben. Er soll zudem diverse Nutzer von Internetplattformen betrogen haben, indem er vor allem elektronische Geräte zum Verkauf angeboten habe, ohne diese zu besitzen und dafür Zahlungen von über Fr. 30'000.00 erhalten habe. Der Beschuldigte soll zudem unberechtigt Marihuana gekauft und konsumiert haben. Es wird eine Freiheitsstrafe von 30 Monaten beantragt, wovon 10 Monate zu vollziehen und 20 Monaten mit einer Probezeit von fünf Jahren bedingt auszusprechen seien. Im Weiteren wird eine Busse von Fr. 900.00 beantragt. Schliesslich sei eine bedingt ausgefällte Geldstrafe aus einer früheren Verurteilung zu wiederrufen und es sei für weitere Delikte eine unbedingte Gesamtgeldstrafe von 80 Tagessätzen à Fr. 110.00 auszusprechen.
20.08.2021 09:00 Kreisgericht   Strafsache betreffend Betrug, Urkundenfälschung, Widerhandlung gegen das Umweltschutz- und das Tierseuchengesetz: Der Beschuldigte ist angeklagt, im Jahre 2016 falsch deklarierte Fleischabfälle geliefert zu haben, wodurch Entsorgungskosten von rund Fr. 26'000.00 gespart worden seien.
23.08.2021 09:00 Kreisgericht   Strafsache betreffend Vergewaltigung, falsche Anschuldigung und grobe Verkehrsregelverletzung: Der Beschuldigte ist angeklagt, weil er im Januar 2019 eine Bekannte besucht und vergewaltigt habe. Einige Tage danach habe er versucht, sie in seinem Auto sexuell zu nötigen. Weiter ist er angeklagt, weil er am 14.7.2019 in Stein AR mit seinem Personenwagen 128 km/h statt 80 km/h gefahren sei. Danach habe er seine Mutter als Lenkerin angegeben.
25.08.2021 08:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend mehrfache Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, mehrfaches Führen eine Motorfahrzeuge trotz Entzuges des Ausweises, mehrfaches Führen eines Motorfahrzeuges in nicht fahrfähigem Zustand, versuchte Vereitelung von Massnahmen zur Feststellung der Fahrunfähigkeit, mehrfache Hinderung einer Amtshandlung, Verletzung von Verkehrsregeln, Übertretung gegen das Ausländergesetz und mehrfache Übertretungen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Es wird der Widerruf einer bedingten Freiheitsstrafe von 12 Monaten aus einer Verurteilung aus dem Jahre 2015 beantragt. Zusammen mit dieser zu widerrufenden Vorstrafe und den neuen Delikten sei er in Zusatz zu einer weiteren Verurteilung aus dem Jahre 2018 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 30 Monaten zu verurteilen. Im Weiteren wird eine Geldstrafe von 20 Tagessätzen à Fr. 30.00 und eine Busse von Fr. 1'000.00 beantragt.
27.08.2021 08:30 Einzelrichter   Strafverfahren betreffend Misswirtschaft. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, als alleiniger Verwaltungsrat einer AG habe er es trotz Überschuldung der Firma unterlassen, die Bilanz beim zuständigen Gericht zu deponieren und die Überschuldung anzuzeigen. Damit habe er in Kauf genommen, dass Gläubiger geschädigt werden und dass sich die Überschuldung verschlimmere.

Verhandlungsort:
Gerichtssaal, Bezirksgebäude, Bahnhofstrasse 12, 9230 Flawil (soweit keine anderslautenden Angaben) 

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.