Logo Kanton St.Gallen

Verhandlungstermine

Datum Zeit Zuständigkeit Ort  Betreff
24.03.2020 08:30     Die Verhandlung ist nicht öffentlich
Aufgrund der aktuellen Abstandsregeln ("Social Distancing") findet die Verhandlung im Lindensaal Flawil, Lindenstrasse 6B, 9230 Flawil statt
Strafsache. Der Beschuldigte ist wegen einer Schlägerei vom 21. Oktober 2016 beim Bahnhof Wil sowie wegen Beschimpfen der Polizei angeklagt.
25.03.2020 08:30 Einzelrichter   Strafsache betreffend einfache Körperverletzung etc. Der laut fachärztlichem Gutachten schuldunfähige Täter soll seine Ehefrau an den Haaren in die Dusche gezogen, dort gegen ihren Willen mehrmals von Kopf bis Fuss einschamponiert und abgespült haben. Anschliessend soll er sie mehrfach gewürgt und ihr mehrere Finger in den Rachen gesteckt haben, um sie zum Erbrechen zu bringen, dies in der Absicht, seiner Ehefrau den Teufel auszutreiben.
25.03.2020 14:00 Kreisgericht   Die Verhandlung wurde abgesagt.
Strafsache betreffend gewerbs- und bandenmässigen Diebstahl, Hausfriedensbruch: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Juli 2019 zweimal in Wil und im September 2019 zweimal in St. Gallen mit einem Mittäter in Ladengeschäften Waren, insbesondere alkoholische Getränke, im Wert von total rund Fr. 2'300.00 entwendet zu haben. Dabei habe er auch gegen das Hausverbot der Betreiberin verstossen. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine Freiheitsstrafe von 9 Monaten im Zusatz zu früheren Strafurteilen.
26.03.2020 14:00 Einzelrichter   Die Verhandlung wurde abgesagt.
Strafsache betreffend Widerhandlungen gegen Einreise- und Aufenthaltsvorschriften: Der Beschuldigten 1 wird vorgeworfen, sich nach Ablauf ihres Touristenvisums im Jahr 2018 für rund drei Wochen illegal bei ihrem Sohn in der Schweiz aufgehalten zu haben und im Jahr 2019 ohne das notwendige Visum erneut in die Schweiz eingereist zu sein. Dem Beschuldigten 2 wird vorgeworfen, seine Mutter während ihres illegalen Aufenthalts beherbergt und ihre Wiedereinreise organisiert und finanziert zu haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine Busse von Fr. 300.00 für die Beschuldigte 1 sowie eine Busse von Fr. 500.00 für den Beschuldigten 2.
15.04.2020 08:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend schwere Körperverletzung und Raufhandel. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Gruppen-Auseinandersetzung einem anderen Mann mit einem Bierglas auf den Kopf geschlagen und diesen verletzt zu haben.
16.04.2020 08:30 Kreisgericht   (Verhandlung nicht öffentlich), Jugendstrafsache betreffend Raufhandel, versuchte schwere Körperverletzung und grobe Verkehrsregelverletzung. Der Beschuldigte soll im Rahmen einer verbalen und tätlichen Auseinandersetzung einen Beteiligten zweimal mit einem Bierglas gegen den Kopf geschlagen haben und ausserorts 57 km/h zu schnell gefahren sein. Es wird eine auf zwei Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 6 Monaten, eine auf zwei Jahre bedingte Geldstrafe von 150 Tagessätzen à Fr. 30.00 sowie eine Busse von Fr. 1'000.00 beantragt (genauer Verhandlungsort für akkreditierte Gerichtsberichterstattende wird am Vortag auf Anfrage bekannt gegeben) .
17.04.2020 09:00 Einzelrichter   (abgekürztes Verfahren), Straffall betreffend mehrfache Führen eines Motorfahrzeuge trotz Entzug des Ausweises, der groben und mehrfachen einfachen Verletzung der Verkehrsregeln sowie des Fahrens in nicht fahrfähigen Zustand. Es wird eine auf 4 Jahre bedingte Freiheitsstrafe von 90 Tagen, eine unbedingte Geldstrafe von 100 Tagessätzen à Fr. 800.00 sowie eine Busse von Fr. 800.00 beantragt. Zudem seien zwei bedingt ausgefällte Geldstrafen von 50 und 25 Tagessätzen à Fr. 580.00 aus zwei Strafbefehlen zu vollziehen.
23.04.2020 08:30 Kreisgericht   Strafsache betreffend Raufhandel, Angriff, versuchte schwere Körperverletzung: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 1. November 2018 um 01:30 Uhr zusammen mit einem jugendlichen Mitbeschuldigten (separates Verfahren) einen damals 20-Jährigen mit Faustschlägen und Fusstritten gegen Kopf und Oberkörper traktiert zu haben, so dass jener einen Nasenbeinbruch, ein leichtes Hirntrauma und ein Hämatom am Auge erlitten habe. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine bedingte Freiheitsstrafe von 24 Monaten, eine Busse von Fr. 700.00 sowie eine Landesverweisung.
24.04.2020 08:30 Einzelrichter   Strafsache betreffend Verkehrsregelverletzung und mehrfache grobe Verkehrsregelverletzung. Es geht um ein Überholmanöver, bei welchem die Geschwindigkeit überschritten worden und es zu einem zu frühen Einbiegen mit Schikanestopp gekommen sein soll. Unter Einbezug einer zu vollziehenden Vorstrafe wird eine unbedingte Gesamtgeldstrafe von 50 Tagessätzen à Fr. 460.00 und eine Busse von Fr. 100.00 beantragt.
28.04.2020 14:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend mehrfache Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz, Sachbeschädigung sowie versuchten Diebstahl und Hausfriedensbruch: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, ohne den erforderlichen Führerausweis vom 1. Februar bis 27. August 2019 täglich Motorfahrzeuge, insbesondere seinen Personenwagen, gelenkt zu haben. Am 26. März 2019 habe er in St. Gallen unter anderem ein Rotlicht missachtet und ohne Freisprecheinrichtung telefoniert. Am 31. Juli 2019 habe er in Wil versucht, in ein Geschäftslokal einzubrechen, indem er eine Scheibe einschlug. Am 27. August 2019 habe er einem Bekannten an einer Tankstelle seinen Personenwagen überlassen, obwohl er gewusst habe, dass dieser nicht über den erforderlichen Führerausweis verfügte. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine unbedingte Freiheitsstrafe von 14 Monaten, eine Busse von Fr. 1'000.00 und eine Landesverweisung.
29.04.2020 14:00 Einzelrichter   Strafsache betreffend Widerhandlungen gegen das SVG und das BetmG: Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 8. Dezember 2018 nach einem Weihnachtsessen bei einem Mitarbeiter zu Hause in der Garage dessen Personenwagen entwendet, bei der Ausfahrt eine Steinmauer beschädigt und den Wagen in die Nähe seines Wohnorts gefahren zu haben. Er sei mit einer Blutalkoholkonzentration von 1.56 bis 2.5 Promille gefahren. (Fahrerflucht/Vereitelung von Massnahmen zur Feststellung der Fahrunfähigkeit/Fahren in nicht fahrfähigem Zustand/Entwendung eines Motorfahrzeugs zum Gebrauch). Seit Abschluss seiner Lehre bis zum 1. Dezember 2018 habe er zudem Marihuana und Kokain konsumiert.

Verhandlungsort:
Gerichtssaal, Bezirksgebäude, Bahnhofstrasse 12, 9230 Flawil (soweit keine anderslautenden Angaben) 

Aus Platzgründen wird insbesondere Besuchergruppen empfohlen, sich frühzeitig anzumelden. Verhandlungstermine können kurzfristig abgesagt oder verschoben werden.