Logo Kanton St.Gallen

Volkswirtschaftlich bedeutende und nachhaltige Projekte möchten wir fördern. Dabei unterscheiden wir zwischen Finanzhilfen und Förderprogrammen.

Finanzhilfen für Unternehmen

Bürgschaften

KMU können durch unseren beiden Bürgschafts-Partner nachhaltig unterstützt werden:

  • BG OST-SÜD für KMU
    Die Bürgschaftsgenossenschaft OST-SÜD wurde 1933 mit dem Ziel gegründet, leistungsfähige Klein- und Mittelbetriebe bei der Gründung, Erhaltung und Förderung aktiv zu unterstützen. Profitieren Sie von Bürgschaften bis CHF 1'000'000.–.
  • SAFFA Bürgschaftsgenossenschaft
    Die Bürgschaftsgenossenschaft SAFFA fördert Unternehmerinnen mit überzeugenden Geschäftsmodellen, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen oder ein bestehendes Geschäft übernehmen oder ausbauen.

Kantonale Steuererleichterungen

Die Regierung des Kantons St.Gallen kann Unternehmen, die neu eröffnet werden und dem wirtschaftlichen Interesse des Kantons dienen, Steuererleichterungen gewähren. Eine wesentliche Änderung der betrieblichen Tätigkeit kann einer Neugründung gleichgestellt werden (Artikel 11 des Steuergesetzes).

Steuererleichterungen der Regionalpolitik

Im Rahmen der Regionalpolitik unterstützt der Bund die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit einzelner Regionen und die Erhöhung derer Wertschöpfung. Gestützt auf Art. 12 des Bundesgesetzes über Regionalpolitik können Steuererleichterungen an industrielle Unternehmen oder produktionsnahe Dienstleistungsbetriebe gewährt werden.

Förderprogramme für Projektträger

Wir prüfen und fördern innovative Projekte mit regionaler Ausstrahlungskraft in den Bereichen Tourismus, Immobilien und Industrie. Dabei stehen die folgenden Förderinstrumente mit Mitteln des Kantons und des Bundes zur Verfügung:


Noch offene Fragen?

Franc Uffer

Teamleiter

Amt für Wirtschaft und Arbeit
Davidstrasse 35
9001 St.Gallen