Als Schweizerin oder Schweizer sowie als bereits im schweizerischen Personenstandsregister erfasste ausländische Person mit Wohnsitz in der Schweiz müssen Sie ausländische Zivilstandsereignisse der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland melden.

Meldepflichtige Ereignisse

  • Geburt / Kindesanerkennung
  • Eheschliessung
  • Ehescheidung
  • Eingetragene Partnerschaft
  • Auflösung der eingetragenen Partnerschaft
  • Todesfall
  • Namensänderung / Namenserklärung
  • Adoption
  • Geschlechtsänderung

Vorgehen


Bitte beachten Sie, dass das Anerkennungsverfahren des ausländischen Zivilstandsereignisses im schweizerischen Personenstandsregister einige Zeit beansprucht. Der administrative Aufwand ist in den weitaus meisten Fällen deutlich grösser als bei einem Zivilstandsereignis in der Schweiz.

Sie können mithelfen, das Verfahren zu verkürzen, indem Sie sich vorgängig bei der Schweizer Vertretung erkundigen und frühzeitig die notwendigen und korrekten Dokumente beschaffen.

Vor dem Ereignis

Erkundigen Sie sich frühzeitig bei der zuständigen Schweizer Vertretung im Ereignisland über die notwendigen Papiere, die Wirkungen des Ereignisses (z.B. Namensführung) und die weiteren Schritte.
Detailliertere Informationen sowie mögliche Merkblätter finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Schweizer Vertretungen.

Link Website Schweizer Vertretungen

Mehr Informationen und weitere Merkblätter:
Link Website des Eidgenössischen Amtes für das Zivilstandswesen

Nach dem Ereignis

Meldepflicht: Melden Sie Ihr Ereignis umgehend der Schweizer Vertretung am Ereignisort. Diese Schweizer Vertretung prüft die Dokumente und sendet die Unterlagen auf amtlichem Weg in die Schweiz. Die Aufsichtsbehörde prüft anschliessend die Anerkennung des ausländischen Ereignisses und trägt es gegebenenfalls im Personenstandsregister ein. Anschliessend informiert Sie die Aufsichtsbehörde schriftlich über die allfällige Eintragung.

Link Website Kantonale Aufsichtsbehörden im Zivilstandswesen

Ausnahme
Wenn Sie im begründeten Ausnahmefall bei der zuständigen Schweizer Vertretung nicht vorsprechen konnten, nehmen Sie umgehend nach Ihrer Rückkehr in die Schweiz Kontakt mit der Aufsichtsbehörde Ihres Heimatkantons oder Wohnkantons auf.

 

Amt für Bürgerrecht und Zivilstand

Abteilung Zivilstand

Davidstrasse 27
9001 St.Gallen

Noch offene Fragen?

Amt für Bürgerrecht und Zivilstand

Davidstrasse 27
9001 St.Gallen

Erreichbarkeit

Telefonische Erreichbarkeit Amt:
Montag bis Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung