Jede Fachgruppe ist einer Präsidentin bzw. einem Präsidenten unterstellt. Die Fachgruppen arbeiten bei kantonalen Entwicklungsarbeiten wie Lehrplänen, Stundentafeln oder in Mittelschul-Projekten mit.

Aufgaben der Kantonalen Fachgruppen bzw. der kantonalen Fachgruppen-Präsidien sind

  • Kontaktpflege und Erfahrungsaustausch innerhalb der Kantonalen Fachgruppe, Organi­sation von mindestens einer kantonalen Fachgruppensitzung pro Jahr
  • Vornahme der notwendigen kantonalen Absprachen innerhalb der Fachgruppe
  • Sicherstellung regelmässiger FORMI-Kurse der kantonalen Fachgruppe (mindestens ein FORMI-Kurs pro Jahr)
  • Ansprech- und Vernehmlassungspartner der Kantonalen Rektorenkonferenz und des Amts für Mittelschulen
  • Mitarbeit bei kantonalen Entwicklungsarbeiten wie Lehrplan, Stundentafel oder Unter­richtsformen
  • Unterstützung der Kantonalen Rektorenkonferenz und des Amts für Mittelschulen bei der Besetzung von kantonalen Arbeitsgruppen
  • Nachführung der Mitgliederlisten der Kantonalen Fachgruppen; Meldung der kantonalen Fachgruppenpräsidentin bzw. des Präsidenten an die FORMI und das Präsidium der Kantonalen Rektorenkonferenz

Noch offene Fragen?