Logo Kanton St.Gallen

Um was geht es?

Im Kern geht es um die Entwicklung eines attraktiven Weiterbildungsangebotes für Lehrpersonen in den Bereichen ICT & Medien. Unter dem Namen «Aprendo» wird dieses Angebot stufenübergreifend in Zusammenarbeit mit der PHSG und dem Schwerpunkt «Volks- und Mittelschulen» entwickelt. Das Teilprojekt zielt darauf ab, St. Galler Lehrpersonen aller Stufen und Schulleitungen für die Herausforderungen der digitalen Transformation in der Schule bestmöglich vorzubereiten. Die Berufsbildung ist dabei ein zentraler Aspekt, der durch die Beteiligung von Lehrpersonen der Berufsfachschulen sichergestellt wird.

Was steht im Fokus?

Die Weiterentwicklung der Lehrpersonen!

Dazu wird ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Förderung der digitalen Kompetenzen der Lehrpersonen entwickelt. Mit dem Ziel die Potenziale der Digitalisierung an der eigenen Schule und im eigenen Unterricht besser nutzen zu können. Dafür werden in den kommenden Jahren in insgesamt sechs verschiedenen Kompetenzbereichen praxisorientierte und stufengerechte Module angeboten. Es werden dabei verschiedene Kompetenzniveaus berücksichtigt und so Inhalte sowohl für Einsteiger als auch für Experten angeboten.

Spannende Zahlen* rund um Aprendo

*erwartete Zahlen im Endausbau des Weiterbildungsangebotes

Welche Ergebnisse werden angestrebt?

  • Entwicklung eines bedarfsgerechten, modularen Weiterbildungsangebots aufgegliedert in sechs Kompetenzbereiche: ICT-Anwendungskompetenzen, Mediendidaktik, Medienbildung, Informatische Bildung, Digital Leadership, Digitale Professionalität

  • Angebot von unterschiedlichen Lernformaten (Selbstorganisiertes Lernen, geleitete Online Kurse, Blended Learning)

  • Das ABB beauftragt die Schulleitungen und Lehrpersonen der kantonalen Berufsfachschulen über 5 Jahre (2022-2026) mindestens 90h in die Weiterbildung auf Aprendo zu investieren, das entspricht im Durchschnitt 18h/Jahr

Roadmap für Umsetzung

Was ist der aktuelle Stand?

Aktuell ist das Projektteam aktiv daran, erste Modulinhalte zu entwickeln. Parallel dazu wird von unseren Software-Entwicklern eine attraktive Weiterbildungsplattform (Aprendo) programmiert. Das Weiterbildungsangebot startet Ende 2021 mit rund 20 verschiedenen Modulen. Zum Auftakt sind vor allem E-Learning-Module sowie Online-Kurse vorgesehen. Das Angebot wird im Laufe der Projektlaufzeit sowohl inhaltlich (neue Lernformate und Modulinhalte) als auch technisch (weitere Funktionen der Weiterbildungsplattform) kontinuierlich ausgebaut – unter Berücksichtigung des Feedbacks der Lehrpersonen auf Aprendo. Das Projektteam erarbeitet einen ausgewogenen Mix verschiedener Inhalte und möchte damit auch verschiedene Kompetenzstufen ansprechen. So wird es möglich sein, Module nach individuellen Interessen und Vorkenntnissen auszuwählen und zu buchen. Zudem sind auch Module geplant, die spezifisch auf Schulleitungen ausgerichtet sind. Der Zeitaufwand variiert bei den fürs vierte Quartal 2021 geplanten Modulen zwischen vier und acht Stunden Bearbeitungszeit pro Modul.  

Geplante Module für Start Q4 2021

Screenshots der neuen Plattform Aprendo

(Preview-Bilder, kann während Go-Live zu Anpassungen kommen)

Noch offene Fragen?

Daniel Rakic

Daniel Rakic

Leitung Umsetzung IT-BO

Amt für Berufsbildung