Logo Kanton St.Gallen

Die Situation in den Wäldern und Gewässern des Kantons St.Gallen.

 

Waldbrandgefahr

Geringe Waldbrandgefahr im Kanton St.Gallen

Die Niederschläge der letzten Tage hat die Waldbrandgefahr im Kanton St.Gallen auf der Stufe 1 «geringe Waldbrandgefahr» verharren lassen. Die nächsten Tage ist mit durchzogenem Wetter und Niederschlägen zu rechnen.  Die Temperatur steigt auf bis zu 20 Grad.

Im Umgang mit Feuer und Raucherwaren ist grosse Vorsicht geboten. Es wird empfohlen die Feuer nur in bebauten Feuerstellen zu entfachen. Die Feuer müssen vor dem Verlassen vollständig gelöscht werden. Auf das Steigenlassen von Himmelskörper (aufsteigende Lampione) ist zu verzichten.

Das Verbrennen von nicht ausreichend trockenen Grünabfällen ist gemäss Luftreinhalte-Verordnung grundsätzlich verboten. Im Falle von Räumungsfeuer hat die Praxis gezeigt, dass das Grünmaterial nie ausreichend trocken ist. Widerhandlungen gegen dieses Verbot werden geahndet. Die Gemeinden können Auskunft erteilen und Bewilligungen ausstellen. 

Bedeutung der Gefahrenstufen und kantonalen Massnahmen

   

Trockenheit

Bulletin zur aktuellen Lage

Das Bulletin zur Trockenheit wurde am 11. Mai 2020 eingestellt. Das nächste Bulletin erscheint, sobald eine längere Trockenperiode auftreten sollte.

Abflussmengen, Grundwasserstände und Wassertemperaturen können stets aktuell auf www.hydrodaten.sg.ch verfolgt werden.

Situation der Trockenheit (Seen, Flüsse und Grundwasser)

Region Gefahrenstufe 
St.Gallen - Rorschach ---
Rheintal ---
Werdenberg ---
Sarganserland ---
Seeztal ---
Linthgebiet ---
Obertoggenburg ---
Untertoggenburg ---
Neckertal  ---
Fürstenland ---
Karte des Kantons St.Gallen mit eingefärbten Regionen nach Gefahrenstufen
Karte des Kantons St.Gallen mit eingefärbten Regionen nach Gefahrenstufen

Noch offene Fragen?

Infoline


Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr