Im Einsatzprogramm üben Sie während 14 Wochen eine berufsnahe Tätigkeit aus. Sie sind im Arbeitsprozess eingebunden, Ihre Qualifikationen werden gefördert und erweitert und Sie verbessern dadurch Ihre Chancen wieder eine Stelle zu finden.

Sie besuchen zudem einen Bildungsteil und erstellen Ihr persönliches Kompetenzenportfolio.

Sie können Ihr Einsatzprogramm bei Non-Profit-Organisationen wie zum Beispiel Gemeinde, Kanton, Spital usw. absolvieren. Viele Organisationen bieten Arbeitsplätze für den vorübergehenden Einsatz an.

Während des Einsatzprogrammes besuchen Sie den Bildungsteil B&C. Sie erstellen Ihr persönliches Kompetenzenportfolio. Dabei erfassen Sie Ihre Kompetenzen und lernen diese überzeugend zu präsentieren und im Bewerbungsverhalten wirksam umzusetzen.

Der Bildungsteil dauert zehn Kurstage verteilt auf sechs Wochen.

Noch offene Fragen?