Logo Kanton St.Gallen

Um Schwarzarbeit handelt es sich, wenn die staatlichen Abgaben bei der Ausübung einer Erwerbstätigkeit nicht entrichtet werden.

Schwarzarbeit

  • Die Bekämpfung der Schwarzarbeit ist im Bundesgesetz gegen die Schwarzarbeit (BGSA) geregelt.

  • Im Kanton St.Gallen ist das Amt für Wirtschaft und Arbeit für den Vollzug des Bundesgesetzes gegen die Schwarzarbeit (BGSA) zuständig. Es ist dasjenige Kontrollorgan, das die Einhaltung der Melde- und Bewilligungspflichten gemäss Sozialversicherungs-, Ausländer- und Quellensteuerrecht überwacht.

  • Das Kontrollorgan BGSA arbeitet bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit mit den Spezialbehörden der jeweiligen Rechtsgebiete zusammen, so mit Ausgleichskassen, IV-Stellen, Unfallversicherern usw.

  • Die Spezialbehörden leiten jegliche Informationen, die auf Schwarzarbeit hinweisen, an das Kontrollorgan weiter, das eine Koordinationsfunktion zwischen weiteren Spezialbehörden einnimmt.

  • Die Anmeldung von Arbeitnehmenden mit geringer Entlöhnung wird mit dem vereinfachten Abrechnungsverfahren erleichtert.

  • Auch wer sich nicht sicher ist, kann dem Kontrollorgan Verdachtsmomente für Schwarzarbeit melden.

Häufig gestellte Fragen

Noch offene Fragen?