Logo Kanton St.Gallen

Der Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalter ist für alle Menschen eine besonders verletzliche Phase. Die körperlichen, neurobiologischen, kognitiven und psychischen Veränderungen, denen Adoleszente unterworfen sind, können sehr herausfordernd sein. Viele meistern diese Phase. Bei anderen treten hingegen psychische Schwierigkeiten auf, die sich längerfristig auswirken und das spätere Erwachsenenleben massgeblich beeinträchtigen können.

Ensa Kurse - Erste Hilfe für psychische Gesundheit versetzen Laien in die Lage, auf Menschen mit psychischen Schwierigkeiten zuzugehen und Erste Hilfe leisten zu können. 

Praxisnah wird Basiswissen über die häufigsten psychischen Krankheiten und Krisen Jugendlicher vermittelt. Sie lernen, Probleme rechtzeitig zu erkennen, wertfrei anzusprechen sowie Betroffene zu professioneller Hilfe zu ermutigen.

Inhalt

  • Sie erhalten Grundlagenwissen zu psychischen Erkrankungen und Krisen von Jugendlichen und können so rechtzeitig Probleme erkennen.
  • Sie üben wie sie auf Betroffene zugehen.
  • Sie lernen im Rahmen von Erste Hilfe Massnahmen, Betroffenen Unterstützung zu bieten
  • Sie wissen, wie Sie professionelle Hilfe vermitteln.

Zielgruppe

Der ensa Erste-Hilfe-Kurs mit Fokus Jugendliche richtet sich an Erwachsene, die (ihnen anvertrauten) Jugendlichen Erste Hilfe bei psychischen Problemen leisten wollen.
8-20 Teilnehmende 

Dauer

4 Nachmittage, 13.15-16.45

Termine

ENSA/1 Fokus Jugendliche
Di 7./14. September 2021 und Do 9./16. September 2021 (Nachmittage)

Ort

Bildungsdepartement, Davidstrasse 31, 9001 St.Gallen, Konferenzraum 601, 6. Stock/DG

Leitung

Pro Mente Sana, www.ensa.swiss

Preis

Fr. 700.–

Wer bezahlt die POE-Kurse?

Informationen und Anmeldung

 

Noch offene Fragen?

Personal- und Organisationsentwicklung

Davidstrasse 35
9001 St.Gallen


Sie erreichen uns auch unter 058 229 39 33, 058 229 42 07
und 058 229 46 63