Logo Kanton St.Gallen

Bei den meisten Ausbildungsstellen haben die Lernenden sowie die kaufmännischen Praktikantinnen und -Praktikanten selten die Gelegenheit, im Jahresabschluss- bzw. Planungsprozess mitzuarbeiten oder Geschäftsfälle zu kontieren und zu verbuchen. In der Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) für den Beruf Kauffrau/Kaufmann sind unter dem Richtziel 1.1.6 "Unterstützende Arbeiten im Finanzbereich ausführen" verschiedene Leistungsziele zum Thema Rechnungswesen enthalten.
Im Workshop sollen die wesentlichen Grundlagen dazu vermittelt werden.

Inhalt

  • Vergleich Rechnungsmodelle Privatwirtschaft / öffentliches Gemeinwesen
  • Wichtige Schritte beim Planungsprozess
  • Wichtige Schritte beim Jahresabschluss: Bewertungen (u.a. Warenlager, stille Reserven),
  • Abschreibungen, Wertberichtigungen, Rechnungsabgrenzungen, usw.
  • Übungen (u.a. Kontierung von Geschäftsfällen)

Zielgruppe

Lernende Kaufleute im 3. Lehrjahr und kaufmännische Praktikantinnen und -Praktikanten, die sich zusätzlich zu dem in üK und Betrieb vermittelten Wissen nochmals mit den vorgenannten Inhalten auseinandersetzen möchten, um die Vorgaben des Ausbildungsplanes zu erfüllen und in diesem Bereich eine bessere Vorbereitung auf das QV wünschen.
8–14 Teilnehmende 

Dauer

½ Tag, 08.15–12.00

Termin

RW-L/5:
Do 28. November 2019 

RW-L/6:
Do 5. November 2020

RW-L/7:
Fr 20. November 2020 

Ort

Finanzdepartement, Davidstrasse 35, 9001 St.Gallen, Konferenzraum, 6. Stock/DG

Leitung

Marion Steger, Buchhaltung, ASGA Pensionskasse
Marco Keller, FD, Amt für Finanzdienstleistungen 

Preis 

Die Kurskosten werden durch die POE übernommen.

Informationen und Anmeldung

 

 

 

 

 

Noch offene Fragen?