Logo Kanton St.Gallen

Verwaltungsbereiche nehmen es je länger desto mehr wahr, dass es sich lohnt, die Stakeholder zweckmässig in ihre Arbeit und Zusammenarbeit einzubinden. Das Management der Anspruchsgruppen ist ein wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Verwaltungsführung. Es trägt massgeblich dazu bei, dass Rollensicherheit entsteht und nicht falsche Erwartungen geweckt werden. Die Entwicklung des Stakeholder Managements verlangt nach einem konzeptionellen Vorgehen.

Im Seminar selbst wird ein Vorgehensmodell vorgestellt. Im Zentrum stehen dabei fünf Phasen:

  • Stakeholder Management initiieren
  • Stakeholder identifizieren
  • Stakeholder analysieren
  • Stakeholder pflegen
  • Stakeholder Management überprüfen und verbessern

Inhalt

  • Begrifflichkeiten und Abgrenzungen
  • Strategische Verankerung
  • Anlässe für ein Stakeholder Management
  • Machtstrukturen
  • Phasenmodell – Einführung
  • Phasenmodell - Umsetzung
  • Risiken und Stolpersteine
  • Praxisbeispiele

Zielgruppe

Führungspersonen und Projektleitende
10–16 Teilnehmende

Dauer

1 Tag, 08.15–16.45

Termine

SHM/2:
Mi 09. September 2020 

Ort

Finanzdepartement, Davidstrasse 35, 9001 St.Gallen, Konferenzraum, 6. Stock/DG

Leitung

Bruno Christen, Betriebsökonom HWV, Psychologe IAP, Supervisor IAP, AD HOC Organisationsberatung, www.adhoc-beratung.ch

Preis

Fr. 450.–
Wer bezahlt die POE-Kurse?

Informationen und Anmeldung 

Noch offene Fragen?