Burnout ist ein Zustand der emotionalen und mentalen Erschöpfung, der körperlichen Ermüdung und der gefühlsmässigen Distanzierung zur eigenen Arbeit. Personen, die unter Burnout leiden, fühlen sich verbraucht und ausgelaugt. Ein Viertel der Schweizer Erwerbstätigen haben in der SECO-Stressstudie von 2010 angegeben diese Gefühle zu haben.

Praxisorientierter Umgang für Führungspersonen

Als Führungsperson tragen Sie Verantwortung für das Erfüllen der betrieblichen Anforderungen und das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter.
In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Einflussfaktoren kennen, welche Sie unterstützen, das Verhalten Ihrer Mitarbeitenden besser zu verstehen. Verschiedene Persönlichkeitstypen reagieren unterschiedlich auf gleiche Arbeitsbelastungen. Sie vertiefen zudem den Einfluss von persönlichen Wertesystemen auf Burnout. Mit dem Bearbeiten von eigenen und zur Verfügung gestellten Fällen aus der Praxis werden Sie mit hilfreichen Werkzeugen befähigt mit gestressten, Burnout gefährdeten oder betroffenen Mitarbeitenden das Thema adäquat anzusprechen und zielführend zu handeln. 

Inhalt

  • Burnout im Team, was tun?
  • Burnout Verlauf: von Langeweile bis zur Überforderung und zum Burnout
  • Anforderungen und Stressoren im Arbeitsalltag
  • Einfluss von Persönlichkeit, Werten und Wertekonflikten bei der Entstehung von Burnout
  • Ansprechen bei Burnout-Symptomen

Zielgruppe

Vorgesetzte
10–16 Teilnehmende

Dauer

1 Tag, 08.15–16.45

Termine

BUR/2:
Di 29. Oktober 2019

Ort

Finanzdepartement, Davidstrasse 35, 9001 St.Gallen, Konferenzraum 6. Stock/DG

Leitung

Anja Rigamonti lic. phil. Psychologie Universität Zürich, MAS CC & HRM Laufbahn- und Personalpsychologie, Burnout Coach, www.facettenreich-unterwegs.ch

Preis

Fr. 410.–
Wer bezahlt die POE-Kurse?
Informationen und Anmeldung 

Noch offene Fragen?