Der Kurs behandelt anhand von zahlreichen Fallbeispielen und Praxisfällen die notwendigen Schritte zum Erlass einer korrekten Verfügung. Er richtet sich deshalb an Angestellte und Mitglieder verfügender Behörden, die ihre Praxiserfahrung mit systematischem Wissen erweitern und ihre Rechtskenntnisse vertiefen möchten.

In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Stolpersteine beim Erlass von Verfügungen kennen und gewinnen Sicherheit in der korrekten Vorgehensweise.

Inhalt

Die Teilnehmenden werden mittels Kurzreferaten in die einzelnen Themen eingeführt und vertiefen diese in Gruppenarbeiten anhand von Übungsfällen, Gerichtsurteilen usw.. Die Ergebnisse werden im Plenum besprochen.

Verfahren zum Erlass der Verfügung

  • Untersuchungsprinzip
  • Zuständigkeit
  • Ausstand
  • Mitwirkungspflichten
  • Rechtliches Gehör

Form der Verfügung

  • Formelle Aspekte
  • Aufbau
  • Begründung
  • Eröffnung
  • Rechtsmittelbelehrung

Vollstreckung der Verfügung

  • Formelle Aspekte
  • Aufbau
  • Begründung
  • Eröffnung
  • Rechtsmittelbelehrung

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich primär an Mitarbeitende, die nicht juristisch ausgebildet sind, jedoch selbständig Verfügungen erlassen oder massgebend daran beteiligt sind. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Beispiele und Erfahrungen aus ihrer Praxis einzubringen. Die Bereitschaft zur Vor- und Nachbereitung der Kursinhalte wird vorausgesetzt.
8–16 Teilnehmende

Dauer

5x ½ Tag, 08.15–12.00

Termine

EVV/09:
Di 06./13./27. November 2018
Di 04./11. Dezember 2018

EVV/10:
Di 05./12./19./26. November 2019
Di 03. Dezember 2019

Ort

Finanzdepartement, Davidstrasse 35, 9001 St.Gallen, Konferenzraum 6. Stock/DG

Leitung

Nora Mätzler, lic.iur., Rechtsabteilung Baudepartement

Noch offene Fragen?