Logo Kanton St.Gallen

Öffentliche Veranstaltungen sind bis auf wenige Ausnahmen verboten. An privaten Veranstaltungen dürfen maximal fünf Personen teilnehmen.

Öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen sind verboten. Ausgenommen sind religiöse Feiern (bis max. 50 Personen), Beerdigungen im Familien- und engen Freundeskreis, Versammlungen von Legislativen und politische Kundgebungen.

Private Anlässe und Veranstaltungen

An privaten Veranstaltungen im Freundes- und Familienkreis (die nicht an öffentlich zugänglichen Orten stattfinden, z.B. zuhause) dürfen höchstens 5 Personen teilnehmen. Bei der Anzahl Teilnehmenden werden Kinder mitgezählt.

Es ist dringend empfohlen, Treffen im Privaten auf zwei Haushalte zu beschränken.

Noch offene Fragen?