Logo Kanton St.Gallen

Für Reisende aus Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko besteht eine Quarantänepflicht. Melden Sie sich bitte mit diesem Formular bei den kantonalen Behörden.

Alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in die Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, oder Appenzell Innerrhoden in gewissen Gebieten aufgehalten haben, müssen für 10 Tage in Quarantäne. Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infekionsrisiko ist innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise dem Domizil Kanton zu melden. Das entsprechende Online-Meldeformular für Personen mit einer Domiziladresse in den  Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, oder Appenzell Innerrhoden finden Sie untenstehend. Familien und Gruppen müssen für jede Person eine Meldung erstellen.

***Update 11.09.2020***

Die Liste der Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko wird aktualisiert. Die Liste tritt ab Montag, 14. September 2020, in Kraft. Von Nachbarländern werden jeweils nur Regionen, die über dem Grenzwert liegen, auf die Liste gesetzt, nicht aber das ganze Land.

Neu sind die Kanarischen Inseln und somit ganz Spanien auf der Liste. Neu sind ausserdem die Britischen Jungerninseln und Tschechien sowie mehrere Gebiete Frankreichs und das Bundesland Wien auf der Liste.

Check: Muss ich in Quarantäne, wenn ich in die Schweiz einreise?

1. Ich reise in die Schweiz ein und konsultiere umgehend die Liste des BAG.

2. War ich in den letzten 14 Tagen in einem Land, das zum Zeitpunkt meiner Einreise auf der Liste steht?


 
z.B. 01.02.1987
Bitte wählen Sie ihr Reiseland oder -gebiet aus der Liste aus. Falls Sie ihr Reiseland oder -gebiet nicht finden konnten, wählen Sie die Option "Mein Land ist nicht in dieser Liste".
Bitte wählen Sie ihren Wohnkanton aus. St. Gallen [CH-SG], Appenzell Innerrhoden [CH-AI] oder Appenzell Ausserrhoden [CH-AR]
* Pflichtfelder (müssen ausgefüllt werden)

Noch offene Fragen?

Fragen zur Gesundheit, zum Thema Reisen und zur Schule

Reiserückmeldung


8 bis 12 Uhr und
13 bis 17 Uhr