Logo Kanton St.Gallen

Wiedereinführung von Höchstzahlen für Bewilligungen L und B für kroatische Arbeitskräfte ab 1. Januar 2023

 

Am 16.11.2022 hat der Bundesrat beschlossen, die im Freizügigkeitsabkommen vorgesehene Ventilklausel gegenüber Arbeitskräften aus Kroatien anzurufen.

Dies bedeutet, dass für kroatische Staatsangehörige, die eine Erwerbstätigkeit in der Schweiz aufnehmen möchten, ab dem 1. Januar 2023 wieder Höchstzahlen für Bewilligungen gelten werden. Während eines Jahres kommen sie nicht mehr in den Genuss der vollen Personenfreizügigkeit. Diese Massnahme betrifft sowohl Kurzaufenthaltsbewilligungen (Ausweis L EU/EFTA) als auch Aufenthaltsbewilligungen (Ausweis B EU/EFTA).

Die Medienmitteilung des Bundesrats ist unter folgendem Link verfügbar:

Personenfreizügigkeit: Der Bundesrat aktiviert die Schutzklausel gegenüber Kroatien

Noch offene Fragen?

Migrationsamt

Oberer Graben 38
9001 St.Gallen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Schalter
08.00 bis 11.30 Uhr / 13.30 bis 17.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
09.00 bis 11.30 Uhr / 14.00 bis 16.00 Uhr